NH Hotels eröffnen Tagungszentrum in Sevilla

Anfang 2005 wird die spanische Hotelgruppe NH in Sevilla an Kapazitäten zulegen und neben einem 10.000 qm großen Tagungszentrum gleichzeitig ein Vier-, sowie ein Fünf-Sterne-Hotel eröffnen. Der spanischen Wirtschaftszeitung Cinco Días zufolge soll das Unternehmen für das Projekt 40 Mio. Euro investieren.

Das Kongress-Center teilt sich in drei Etagen. Im Erdgeschoss befinden sich die knapp acht Meter hohen Tagungsräume mit einer Kapazität für insgesamt 900 Personen. Für kleinere Zusammenkünfte eignen sich drei weitere Zimmer im ersten Stock, der außerdem ein Restaurant, eine Cafeteria und drei Rezeptionsstandpunkte beherbergt. Die dritte Etage schließlich verfügt über eine Terrasse mit Blick auf den ebenfalls integrierten Spa-Bereich, inklusive Schwimmbad und Restaurant.

Mit ihrem neuen Vier-Sterne-Hotel NH Central Convenciones bereichert die Gruppe ihr Angebot um 156 Zimmer, darunter sieben Junior-Suiten. Das elegant-funktional dekorierte Haus mit avantgardistischer Fassade ist unter anderem mit Außenschwimmbad, Garten sowie Sommerterrasse ausgestattet.

Das neue Drei-Sterne-Hotel NH Central mit 96 Zimmern und unmittelbarer Nähe zum Tagungszentrum hat das Unternehmen für die Eröffnung seines ersten ’nhube’ in Andalusien ausgewählt. Das innovative Restaurantkonzept in multifunktionalem Ambiente kombiniert Gastronomie, Freizeit und Erholung. In einem modern gestalteten Multifunktionsraum können sich die Gäste mit von Ferran Adrià entwickelten einfachen mediterranen Speisen verwöhnen, fern sehen, im Internet surfen, lesen oder einfach nur entspannen. Das erfolgreiche Gastronomie-Konzept soll im kommenden Jahr auch in Deutschland starten.

stats