Wahlsonntag

Na denn, prost! Wein auf Platz 1

Am Wahlsonntag wurden vielerorts die Getränke kaltgestellt. Man wollte ja vorbereitet sein, um auf den Sieg der Lieblingspartei anstoßen zu können – oder den Kummer über das schlechte Abschneiden herunter zu spülen. Aber was wird von den Deutschen denn bevorzugt getrunken - nicht nur aus Anlass der Bundestagswahlen?

In der Alkohol-Hitparade rangiert Wein auf Platz 1 – 63 % der Deutschen sagen, dass sie den Rebensaft gern trinken. Platz 2 für Bier (53 %), Platz 3 für Cocktails (48 %) und Platz 4 für den härteren Stoff – 26 % kippen gern Spirituosen. Man liegt also selten falsch, wenn man den Kühlschrank mit Wein auffüllt. Nach wie vor gilt allerdings: Unter Männern bleibt Bier der klare Favorit. 70 % von ihnen trinken gern 'Gerstenkaltschale' (Frauen: 36 %), geht es um Männerdurst, ist ein kleiner Biervorrat also immer ratsam.

Quelle: forsa-Erhebung vom 23. bis 30. März im Auftrag von APCOR, dem Deutschen Kork-Verband. Datenbasis: 1.588 Befragte ab 18 Jahre, darunter 1.001 Weintrinker.



stats