Lebenshaltungskosten

Nahrungsaufnahme ist in Düsseldorf am teuersten

Im Süden Deutschlands verdienen Arbeitnehmer mehr, trotzdem bleiben zum Monatsende nur 10 % des Nettoeinkommens – und das deutschlandweit. Wofür wird es ausgegeben?

Vexcash hat 10 deutsche Großstädte genauer unter die Lupe genommen und herausgefunden, wofür die Deutschen am liebsten ihr Geld ausgeben und was ein Tag im Leben von Max Mustermann kostet.
Der höchste Netto-Lohn in Deutschland wird in der Banken-Metropole Frankfurt am Main gezahlt. Mit 2.352 € monatlich liegt Frankfurt am Main 33 % über dem deutschen Durchschnitts-Nettolohn von 1.768 €. Lediglich in Stuttgart (2.324 €) und München (2.272 €) ist es noch vergleichbar. Im deutschlandweiten Vergleich werden in den Neuen Bundesländern immer noch die geringsten Netto-Löhne ausgezahlt.  Das Durchschnittseinkommen in Leipzig liegt bei ca. 1.571 € und somit 12 % unter dem deutschen Durchschnitt. Aber auch in Dresden und Berlin bleiben Arbeitnehmer unter der 2.000-€-Grenze mit ihrem Netto-Lohneinkommen.

Wohin fließt das Geld? Knapp ein Viertel des Einkommens geben die Deutschen für Mietkosten aus. Für Lebensmittel sind es sogar 28,5 %. Nahrungsmittel stellen damit die Hauptausgabenquelle dar. Wo gut verdient wird, sind auch die Konsumausgaben höher. Im Städte-Vergleich wird deutlich, dass in Frankfurt, Stuttgart und München an Lebenskosten am meisten ausgegeben wird, nämlich gut 91 % des Netto-Gehalts.

Ein Blick auf die Mietpreise offenbart ähnliches: Mit einem Quadratmeterpreis von 17,43 € ist der Mietspiegel in München mit Abstand deutschlandweit am höchsten. Die Kosten für eine vergleichbare Wohnung in der Leipziger-City kostet im Gegensatz dazu nur 39 % der Münchener Nettokaltmiete pro Quadratmeter.

Düsseldorf: Nirgends ist Essen so teuer

Wer in Düsseldorf einen Wochenendeinkauf für zwei Personen erledigt, zahlt im Durchschnitt ungefähr 16 % mehr für seinen Einkauf. Auch der Restaurantbesuch für 2 Personen kostet hier im Durchschnitt 32 % mehr. Viel günstiger isst man hingegen in Leipzig und Dresden, denn hier liegen die Kosten für einen Wochenendeinkauf, sowie für einen Restaurantbesuch bei ca. 77 % des deutschen Durchschnitts.

https://www.vexcash.com/

stats