OhJulia

Nationale Expansion mit Lizenzpartner Elior Deutschland

Die Elior Deutschland Holding GmbH, Köln, hat einen exklusiven Lizenzvertrag mit dem Münchner Gastronomen Marc Uebelherr für das von ihm gegründete Konzept OhJulia geschlossen.

Erklärtes Ziel dieser Partnerschaft ist die Expansion der beiden Unternehmen im nationalen Markt.

André Laroche, CEO Elior Deutschland über die besondere Kooperation: „OhJulia nehmen wir als sehr sinnliche Marke im Bohemian-Look wahr, womit es für uns den Premiumaspekt perfekt trifft. Dieses Konzept möchten wir zukünftig verstärkt an Bahnhöfen und Flughäfen umsetzen. Mit OhJulia sind wir eine sehr potenzialstarke, partnerschaftliche Verbindung eingegangen, um diese Pläne zu realisieren.“

Dazu Marc Uebelherr, Gründer und Geschäftsführer OhJulia: „Die global operierende Elior Gruppe ist der perfekte und noch dazu ein starker Partner, um unsere Marke national aufzustellen und bekannt zu machen. Ich freue mich sehr über diese Verbindung!“

In den kommenden Wochen und Monaten werden beide Seiten bestehende Standorte im Hinblick auf die gemeinsame Umsetzbarkeit prüfen. Im Fokus stehen Flächen im Rail- und Air-Business mit einer Größe zwischen 150 bis 300 qm. Elior Deutschland wird in der Partnerschaft mit OhJulia vor allem mit ihrem Know-how im Bereich Development von Retailflächen unterstützen. Marc Uebelherr wird weiterhin die strategische Weiterentwicklung der Marke OhJulia und deren authentische Umsetzung am PoS verantworten. OhJulia bietet eine besondere Kombination aus Urban Bakery, italienischem Restaurant und authentischem Markt mit Speisen wie von ‘La Mamma‘ in Italien zubereitet.

Die französische Elior Gruppe ist seit 2009 in Deutschland aktiv. Seit Januar 2017 leitet André Laroche die Geschäfte. Bundesweit betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE Standorte und sechs Autobahnhotels, daneben die Freizeitgastronomie der Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland und Bostalsee. Im Vorjahr erwirtschafteten 41 Gastro-Einheiten einen Umsatz von mehr als 100 Mio. € (zum Vorjahr +6 %).

Die Elior Gruppe ist an 86 Flughäfen weltweit und 78 Bahnhöfen in ganz Europa mit einem Portfolio aus 150 Brands, darunter Eigenmarken, aber auch internationalen Brands, kundenspezifischen Konzepten und Travel-Retail Brands vertreten.

Die 1991 gegründete Elior Gruppe, Paris, zählt zu den weltweit führenden Betreibern in der Catering- und Support Dienstleistungsbranche. Operativ in 15 Ländern tätig erwirtschaftet der Konzern im Geschäftsfahr 2015/2016 an 23.000 Restaurants und Verkaufsstellen einen Umsatz von 5,8 Mrd. €. Dabei betreuen täglich knapp 120.000 Mitarbeiter 4,4 Mio. Kunden. Seit 2009 ist Elior auch auf dem deutschen Markt aktiv.



Areas ist eine hundertprozentige Tochter der Elior Gruppe und vereint das Verkehrsgastronomiegeschäft. Mit einem Jahresumsatz in 2015/2016 von knapp 1,7 Mrd. € ist Areas weltweit die Nummer drei im Bereich der Travel-Gastro. Das Unternehmen betreibt mehr als 2.000 Verkaufsstellen in 13 Ländern in Europa, USA, Mexico und Chile.

Im Jahr 2013 gründete Marc Uebelherr das Konzept OhJulia mit Firmensitz und Flagship-Store in München. Ein weiterer Standort wurde Ende September 2016 im Q6Q7 Mannheim eröffnet. Im Frühjahr 2017 folgte Nummer drei im Dorotheen Quartier in Stuttgart. OhJulia ist eine Marke von Gastro & System, München. Zum Unternehmen gehören insgesamt 15 Standorte, neben OhJulia auch Marken wie Ocui und Le Copain, der Großteil befindet sich in der bayerischen Landeshauptstadt. Der Umsatz betrug 2016 rund 22,5 Mio. €, -6,3 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Im Januar 2017 hatte sich die Käfer Capital GmbH, München, mit 40 % an der Gastro & System GmbH beteiligt.

www.eliorgroup.com
www.de.areas.com/de
www.ohjulia.de



stats