Nestor Hotel in Ludwigsburg ausgebaut

Die süddeutsche Hotelgruppe Nestor mit Sitz in Ludwigsburg bei Stuttgart beginnt noch in diesem Monat mit der Erweiterung Ihres Flaggschiffes am Standort Ludwigsburg. Das bislang 151 Zimmer zählende Haus wird bis Anfang Juni 2003 um 28 Zimmereinheiten erweitert. Neben 24 Standard Zimmern werden zwei Business Class Zimmer und zwei Executive Suiten das Angebot des Hauses auf insgesamt 179 Zimmer ausweiten. Geschäftsführer der Nestor Gruppe, Axel Mehn: "Schon länger gab es seitens der Stadt den Wunsch, das Zimmerangebot in Ludwigsburg zu erhöhen, welcher mit unserer Kapazitätserweiterung nun erfüllt wird. Unsere internen Bedarfsanalysen haben ergeben, dass mit dieser Erweiterung das Angebot am Standort optimal ergänzt wird". Die geplanten Investitionen liegen bei rund 700.000 Euro. Bereits in den vergangenen zwei Jahren tätigte die Nestor Gruppe Investitionen in Höhe von 1,3 Mio. Euro für die Modernisierung der Häuser an den Standorten Nürnberg und Neckarsulm. In beiden Hotels wurde der öffentliche Bereich, die Veranstaltungsräume, das Restaurant mit Bar sowie sämtliche Hotelzimmer neu gestaltet. Die Nestor Hotels betreiben derzeit vier Hotels in den Segmenten First Class und gehobene Mittelklasse an den Standorten Ludwigsburg, Mannheim-Ladenburg (128 Zimmer), Neckarsulm (84 Zimmer) und Nürnberg (74 Zimmer). Ein weiteres Haus in Heilbronn (42 Zimmer) ist zusätzlich über einen Franchisevertrag an die Nestor Gruppe angeschlossen. Im Jahr 2002 erzielten die Nestor Hotels eine Belegungssteigerung um 3,6 Prozent auf 62,7 Prozent durchschnittliche Jahresbelegung. Die Bruttoumsätze stiegen auf im vergangenen Jahr auf 12,75 Mio. Euro (ohne Franchise Betrieb) und erhöhten sich damit zum Vorjahr um 4,4 Prozent. Der RevPAR betrug in 2002 Netto 68,93 Euro pro verfügbarem Zimmer.



stats