Immer mehr Gastro

Neue Ausbildungsberufe bei 'Kaisers Gute Backstube'

'Kaisers Gute Backstube' geht in die Ausbildungsoffensive und bietet ab dem Schuljahr 2018/2019 gleich vier neue Ausbildungsberufe an Angebot der Karrieremöglichkeiten bei der südbadischen Familienbäckerei werden dadurch nahezu verdoppelt. „Damit tragen wir der Veränderung Rechnung, die sich für unser Familienunternehmen in den vergangenen zehn Jahren angebahnt hat“ sagt Geschäftsführerin Birgit Kaiser.
Denn: in den vergangenen Jahren hat der Café- und Restaurantbetrieb mehr und mehr die Arbeit in den über 40 Filialen des 1948 gegründeten Unternehmens mitgeprägt. Da sei der Wunsch, eigene Nachwuchskräfte zu fördern und auszubilden ein logischer nächster Schritt gewesen. „Mittlerweile haben wir längst genug erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder im Betrieb, um diese neue Herausforderung anzunehmen“, so Birgit Kaiser weiter.

Davon hat sich auch die Handwerkskammer (HWK) in Freiburg ein Bild gemacht und nun grünes Licht gegeben für vier neue Ausbildungswege bei 'Kaisers Gute Backstube'. Fachkraft im Gastgewerbe (zwei Jahre Ausbildungsdauer), Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Fachmann/-frau für Systemgastronomie (jeweils drei Jahre Ausbildungszeit) sind ab dem kommenden Jahr die neuen dualen Ausbildungsgänge, die unter anderem im Gasthaus 'Krone' in Ehrenkirchen, aber auch in den Cafés und Restaurants der Bäckerei erlernt werden können.

Doch auch die bisher angebotenen Ausbildungen als Bäckereifachverkäufer/-in, Bäcker/-in, Konditor/-in und Bürokauffrau/-mann sowie das BA-Studium im Handel, für deren Qualitätsstandards das Unternehmen 2016 mit dem begehrten 'Baker Maker Award' der Fachpresse ausgezeichnet wurde, verliert 'Kaisers Gute Backstube' nicht aus den Augen: Mithilfe von Ausbildungspaten in den Betrieben, Weiterbildungen in der Kaiser-Azubiakademie, Coachings und Fortbildungen schafft das Unternehmen eine Zukunftsperspektive für Ein- und Umsteiger in der Berufswelt des traditionsreichen Bäckerhandwerks.

„Das ist seit vielen Jahrzehnten unser Anspruch und unsere gesellschaftliche Aufgabe, der wir gern nachkommen“, betont Birgit Kaiser. „Wir freuen uns deshalb heute schon auf unseren Nachwuchs im kommenden Jahr!“

Die Kaisers Gute Backstube GmbH ist seit dem Jahr 1948 in Familienbesitz und versteht sich als in der Region verwurzelte Qualitätsbäckerei. Geführt wird das Unternehmen von Waltraud und Wolfgang Kaiser, die im Jahr 1979 den Bäckereibetrieb von ihren Eltern Frieda und Ernst Kaiser übernommen und die Expansion angestoßen haben. Seit 2007 gehören auch Tochter Birgit Kaiser sowie Gottfried Faller als Geschäftsführer für die Produktion zur Firmenleitung. 

www.kaisers-backstube.de

stats