Neue Hotelfachschule in Darmstadt

Die Peter Behrens Berufsschule in Darmstadt erweitert zum kommenden Schuljahr ihr Angebot um eine Hotelfachschule. In Kombination mit der Lehre in einem Ausbildungsbetrieb ist dort im Zeitraum von sieben Semester der Abschluss zum staatlich geprüften Betriebswirt möglich.
Die Schulleitung hat das Konzept laut "Darmstädter Echo" südhessischen Vertretern des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) vorgestellt. Die Stadt Darmstadt habe dem Vorhaben bereits zugestimmt, das Kultusministerium dagegen noch nicht. Für Schulleiter Karlheinz Reeg und Brono Geffert, Leiter der Abteilung Ernährung und Hauswirtschaft sei das allerdings nur noch eine Formsache.

Die Schulleitung der Peter Behrens Schule ist überzeugt, mit der neuen Hotelfachschule eine Lücke zu schließen, da es die nächsten Ausbildungsmöglichkeiten in staatlichen Schulen erst wieder in Heidelberg und Marburg gibt. Das neue Angebot richtet sich an Köche, Systemgastronomen, Restaurant- und Hotelfachkräfte, Hotelkaufleute und Konditoren. Der wöchentliche Unterricht wird an zwei Tagen erteilt. Den Rest der Woche können die Studierenden ihrer Berufstätigkeit nachgehen.

Für das neue Ausbildungsangebot, für das es eine Koopeation mit der Martin-Behaim-Schule und deren Schwerpunkt Tourismus geben soll, sind zwei Klassen mit 45 bis 50 Plätzen geplant. Nach Abschluss ihrer Ausbildung sollen die Absolventen für Aufgaben in der mittleren und gehobenen Führungsebene vorbereitet sein. 

www.peter-behrens-schule.de 
 


stats