Neue Mitgliedshäuser bei Design Hotels

Fünf neu eröffnete Hotels ergänzen das Mitglieds-Portfolio der Design Hotels Inc., Augsburg, einem Geschäftsbereich der Lebensart Global Networks AG. Zu den Neuzugängen gehören die beiden Stadthotels Hotel Pershing Hall in Paris sowie das Hotel Le Cirque in New Orleans. Weiterhin sind die Resorthotels Healdsburg in der nordkalifornischen Stadt Healdsburg, der The Water Club in San Juan/Puerto Rico und das Deseo in Playa del Carmen, Mexiko, hinzugekommen. Das Pershing Hall in Paris, das im September 2001 eröffnet hat, trägt die minimalistische Handschrift der Designerin Andrée Putman. Das frühere Hauptquartier der Amerikanischen Legion wurde für zehn Mio. US-$ renoviert und zum exklusiven Hotel mit 26 Zimmern umgebaut. Das Hotel LeCirque, New Orleans, das seine Pforten ebenfalls im vergangenen September geöffnet hat, liegt inmitten des Art & Warehouse District von New Orleans. Als eines der in New Orleans raren Design Hotels verfügt das Hotel über 137 Zimmer und acht Junior Suiten. In Kalifornien gehört das am 1. November eröffnete Hotel Healdsburg zu Design Hotels - Leisure. Das Haus mit einem 3.000 qm großen Wellness-Bereich verfügt über 55 Zimmer. Der The Water Club in San Juan, Puerto Rico hat am 15. Oktober 2001 eröffnet und bietet 84 modern gestaltete Zimmer. Die 'Wet Bar', Pool und Fitnessbereich befinden sich auf dem Hoteldach, mit Blick auf die Isla Verde. Das Restaurant Tangerine bietet klassische Pacific Rim-Küche, zubereitet von Chef Caesar Fernandez. Das Hotel Deseo im mexikanischen Playa del Carmen, das im Oktober an den Start gegangen ist, bietet 15 Zimmer und Suiten mit privater Terrasse. Die mexikanischen Architekten Central de Architectura, Moisés Ison, José Sánchez & Manuel Cervantes, Architects, zeichnen für den zeitgenössischen Look verantwortlich, der an für die Halbinsel Yucatan typische Elemente angelehnt ist. Mittlerweile vereinigt die Marke Design Hotels etwa 110 Stadthotels und Urlaubsresorts weltweit.
stats