Niedersachsen

Neue Runde „Schule auf Ess-Kurs“

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 startet die zehnte Runde des Projekts „Schule auf Ess-Kurs“ der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Landesweit sind Schulen aufgerufen, die Verpflegung in ihrer Mensa zu verbessern. Noch bis zum 1. Juli 2016 können sich Schulen mit ihrem Konzept bewerben. Bei erfolgreicher Teilnahme winkt am Ende eine Auszeichnung.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Bewerbungen zugelassen werden kann, informiert eine Jury zu Beginn des Schuljahres 2016, wer die auserwählten Schulen sind. Den Teilnehmern steht während des Umsetzungsprozesses eine Ernährungsfachkraft unterstützend zur Seite. Auf Wunsch können auch verpflegungsbezogene Fortbildungsangebote in Anspruch genommen werden. Das Ess-Kurs-Paket ist kostenfrei. Für die Umsetzung der Pläne haben die beteiligten Schulen neun Monate Zeit.

Seit 2007 hat das Ernährungsteam der Verbraucherzentrale über 200 Mal Schulen bei der Gestaltung der eigenen Schulverpflegung betreut. Als Lohn der Mühe wurden bereits zahlreiche Sterne verliehen, an manchen Schulen sogar schon mehrfach. Bewerbungsunterlangen und weitere Informationen finden Interessierte unter:

www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/neue-runde-schule-auf-esskurs


stats