Gastro Gründerpreis 2017

Neue Runde des Startup-Wettbewerbs bis Juli 2017

Der Gastro-Gründerpreis sucht zum vierten Mal die überzeugendsten Gastronomiekonzepte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die fünf Gewinner krönt die Expertenjury mit Preisen im Gesamtwert von über 50.000 Euro.
Mit der eigenen Idee am Markt reüssieren? Davon träumen jährlich tausende Macher, Kreative, Unternehmer und gestandene Gastronomen. Beim Start in die Selbstständigkeit unterstützt der Gastro-Gründerpreis jedes Siegerteam mit jeweils 5.000 Euro Anschubfinanzierung sowie hilfreichen Sach- und Beratungsleistungen, darunter ein einjähriges Juroren-Mentoring.

Der erfahrene Gastronom und Mentor Heinz 'Cookie’ Gindullis erklärt, warum er sich in der Jury engagiert: “In meinem Leben habe ich hauptsächlich durch learning-by-doing Erfahrungen gesammelt und der Gastro-Gründerpreis gibt mir die Möglichkeit, dieses Wissen an junge Unternehmensgründer weiterzugeben.”

Womit können Teilnehmer bei den Juroren punkten? Für die gestandene Unternehmerin und Jury-Mitglied Cynthia Barcomi muss ein Gewinnerkonzept originell und dem eigenen Gründer treu sein. “Es ist wichtig, dass die Idee fokussiert ist und man sich nicht verzettelt. Gleichzeitig muss man aber auch zeigen, dass man flexibel sein kann, um sich durchzusetzen und auf dem Markt behaupten zu können.”

Auf die fünf Gewinner wartet jeweils ein Siegerpaket im Wert von je über 10.000 Euro:
• 5.000 Euro Startkapital
• Unterstützung durch eigenen Mentor aus dem Kreis der Jury
• 1-tägige betriebswirtschaftliche Gründungsberatung durch die ETL ADHOGA
• 1.000 Euro Gutschein für ein Melitta-Kaffeesystem
• 2-wöchige Station im Pop-up-Restaurantkonzept LADEN EIN
• Barista-Kompakt-Kurs bei der Berlin School of Coffee
• iPad-Kassensystem von orderbird inklusive iPad Air und Jahreslizenz
• Mediale Unterstützung durch Gründerportrait
• Professionelles Fotoshooting

Für Leoni Beckmann von “Restlos Glücklich” steht fest: Der Gastro-Gründerpreis ist eine großartige Möglichkeit, als Neulinge in der Foodbranche wahrgenommen zu werden. Das Awareness-Restaurant gegen Lebensmittelverschwendung gewann im vergangenen Jahr den extra ins Leben gerufenen 'Social Award' und gibt Lebensmitteln eine zweite Chance auf dem Teller. “Der Gastro-Gründerpreis war eine super Plattform für uns, um zu networken und wertvolle Kontakte zu knüpfen – und das hat einfach einen immens hohen Wert, den man nicht beziffern kann. Wir haben jeden Preis gut eingesetzt: Mit unseren beiden Coaches sind wir noch heute im regen Austausch”, ergänzt Jin-Woo Bae von Bone Brox, der die Brox-Kraftbrühe to go als Superfood anbietet.

Der Gastro-Gründerpreis prämiert seit 2014 die besten Gründungskonzepte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gründungsinitiative wird veranstaltet von orderbird, dem führenden iPad-Kassensystem für die Gastronomie. 

Existenzgründer können sich bis zum 15. Juli 2017 anmelden unter

www.gastro-gruenderpreis.de


stats