Subway Sandwiches

Neue Subcard-Version gelauncht

Vor kurzem hat Subway Sandwiches in Deutschland und Österreich eine neue Version der Subcard gelauncht. Das Punktesystem des Kundenbindungsprogramms hat ein Update erhalten, von dem vor allem häufig wiederkehrende Gäste mit aktivierter Subcard profitieren.

Mit der Subcard können Gäste bei Subway bereits seit 2011 bei jedem Kauf Punkte sammeln und diese anschließend mit ihrer aktivierten Karte gegen gratis Subs und Heißgetränke einlösen. Dank des Updates erhalten alle Nutzer einen noch größeren Anreiz, ihre Subcard zu aktivieren: Gäste mit nicht aktivierter Subcard erhalten einen Treuepunkt pro 30 Cent, die sie im Subway Restaurant ausgeben, während Gäste mit aktivierter Subcard einen Punkt pro 15 Cent sammeln.

Nach der erstmaligen Aktivierung ihrer Subcard punkten alle Nutzer außerdem ganze 28 Tage lang doppelt. Dauerhaft gilt: Wer innerhalb von sieben Tagen nach seinem letzten Besuch erneut bei Subway isst, erhält jeweils die doppelten Punkte.

"Das Anreizsystem der Subcard auszubauen, ist eine wichtige Neuerung, um die Kundenpotentiale von Subway noch deutlicher zu heben", so Gordon Faehnrich, Marketingleiter für Subway in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein.

Das Customer Loyalty Program gibt es nicht nur als klassische Karte im Kreditkartenformat, sondern auch als mobile App für iPhone und Android. Bei ihrer Einführung im Dezember 2011 war die Subcard europaweit das erste elektronische Treueprogramm im QSR-Markt. Aktuell sind rund 3,3 Millionen Subcards im Umlauf und Apps installiert. Neben dem aktuellen Punktestand und dem nächstliegenden Subway Restaurant informiert die App über aktuelle News, Angebote und die Nährwerte aller Subway Produkte.

In Großbritannien gewann die Subcard als das Kundenbindungsprogramm von Subway Sandwiches gleich mehrere hochkarätige Auszeichnungen. Zuletzt wurde sie 2014 bei den Mobile Marketing Magazine Awards als effektivste CRM-Kampagne ausgezeichnet.

www.subway-sandwiches.de

stats