Cotidiano

Neuer Standort als Start des Expansionskurses

Mit dem dritten Restaurant überarbeitet Cotidiano seinen gastronomischen Fokus mit Unterstützung von Sternekoch Holger Stromberg.

Seit Ende Juli 2017 empfängt das neue Cotidiano seine Gäste mitten in der Münchner Altstadt in der Maxburgstraße 4. Das 2012 gegründete Unternehmen führt bereits zwei Standorte in München. In das dritte und bisher größte Restaurant investierten die Geschäftsführer André Köpping und Dr. Theodor Ackbarow rund 1 Mio. €. Ähnlich wie die anderen beiden Standorte er mit netto über 2 Mio. € budgetiert.

Cotidiano versteht sich als zukunftsorientierte Ganztagesgastronomie, die sich den flexiblen Bedürfnissen des urbanen Lebensstils anpasst. Die Zielgruppe ist folglich breit gefächert: Familien, Stadtbesucher, Studenten, Gäste aus der Nachbarschaft und den umliegenden Büros sowie Ausgehfreudige. Auf sie warten 120 gemütliche Sitzplätze im Innenbereich und 130 weitere auf der ruhig gelegenen Terrasse im Innenhof.

„Für jeden Geschmack zu jeder Tageszeit genau das Richtige, wobei wir uns an den Küchen der ganzen Welt bedienen“, fasst André Köpping sein Gastronomiekonzept zusammen. Hierfür entstand in enger Zusammenarbeit mit Sternekoch Holger Stromberg eine neue Speise- und Getränkekarte. „Eine Ganztagesgastronomie mitzugestalten und dabei meine Prinzipien des Food- & Drinkkonzepts im energetischen Sinne umzusetzen und weiter zu entwickeln, haben mich sofort begeistert“, so Holger Stromberg. Bei der Auswahl der Getränke und Speisen liegt der Fokus auf einer bewussten, gesunden Kultur des Essens, die jedoch auch Spaß und Genuss bringt – eine ernährungskompatible Karte, bei der Fleischesser, Vegetarier und Veganer gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Schritt für Schritt soll die neue Ausrichtung auch in den beiden Lokalen am Gärtnerplatz und in Schwabing Einzug halten.

www.cotidiano.de

stats