Dehoga

Neuer Vorstand Systemgastronomie - Vorsitzender wiedergewählt

Das neue Spitzengremium der Systemgastronomie im Dehoga präsentiert sich hochkarätig besetzt. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurde Thomas Hirschberger, Gründer und Geschäftsführer Hans im Glück, jüngst von der Mitgliederversammlung der Dehoga-Fachabteilung Systemgastronomie in Hamburg einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Ihm zur Seite steht Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe, als Stellvertretender Vorsitzender.
Neuer Schatzmeister ist Christoph Wefers, Geschäftsführer Cafe Extrablatt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt Urs Bischof, Geschäftsführer LeBuffet Restaurant&Café, und Delf Neumann, Geschäftsführer Gastro & Soul. Die Interessen der Systemgastronomie im Großen Vorstand des Dehoga Bundesverbandes vertreten neben Thomas Hirschberger, der zugleich Stellvertretender Dehoga-Präsident ist, Stephan von Bülow sowie Roland Koch, Geschäftsführer Gastro Consulting.

Hirschberger: "Die in Hamburg gewählten Branchenpersönlichkeiten stehen für die Power und die Vielfalt der Systemgastronomie in Deutschland. Mit ihnen an der Spitze sind wir bestens aufgestellt.“ Der Vorsitzende verwies im Anschluss an die Sitzung vom 11. März auf die Bedeutung des Engagements in der Dehoga-Fachabteilung. „Nicht nur Systemgastronomie ist Teamwork. Auch wer politisch, medial und gesellschaftlich etwas bewegen will, muss sich organisieren und die Kräfte bündeln. Wir werden uns weiterhin im Dehoga mit voller Kraft für die Branche einsetzen. Gemeinsam sind wir stark!“

Den ausgeschiedenen Mitgliedern des Vorstandes Uwe Büscher, Maredo Restaurants Holding, Stefan Fehr, McDonald's Deutschland, und Dierk Kraushaar, Stockheim, dankte Thomas Hirschberger für den Einsatz und ihre Verdienste um die Systemgastronomie in Deutschland.

Die Fachabteilung Systemgastronomie im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga Bundesverband) vertritt bereits seit 1991 die Interessen der Unternehmen der System- und Markengastronomie gegenüber Politik, Verwaltung, Medien und Öffentlichkeit. Dahinter stehen heute 53 Mitglieds-Systeme mit insgesamt rund 3.500 Betrieben. Leistungsstarke Marken aus allen Segmenten sind dabei: von Quickservice über Home Delivery bis Fullservice, von Verkehrs- bis Handelsgastronomie, von Freizeit bis Business, von der internationalen Kette bis zum regional agierenden Mittelständler. Der Vorstand der Fachabteilung Systemgastronomie wird alle vier Jahre gewählt.

www.dehoga.de



stats