Merck

Neues Betriebsrestaurant zum 350-jährigen Jubiläum

Das Pharmaunternehmen Merck investiert an seinem Hauptsitz Darmstadt. Bei den geplanten Baumaßnahmen in der Größenordnung von etwa 300 Mio. Euro schlägt ein neues Betriebsrestaurant mit 45 Mio. Euro zu Buche. Die hohe Summe berücksichtigt die umfangreichen Sicherheitsauflagen

„Diese Investition ist für uns auch eine Frage der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern“, sagt Kai Beckmann, in der Geschäftsleitung des Unternehmens unter anderem weltweit für Human Resources verantwortlich,  gegenüber dem „Darmstädter Echo“.

Das neue Mitarbeiterrestaurant mit Cafeteria wird Platz für 1000 Gäste bieten. Zusätzliche Geschäfte und Dienstleister sollen es den Merck-Mitarbeitern erleichtern, Privat- und Berufsleben in Einklang zu bringen. Beckmann: „Damit erweitern wir unser umfangreiches Gesamtpaket an freiwilligen Nebenleistungen“.

Merck feiert 2018 sein 350-jähriges Jubiläum. Für die aktuell etwa 9700 Merck-Mitarbeiter gibt es am Standort Großraum Darmstadt sieben gastronomische Einrichtungen. Davon werden sechs in Eigenregie betrieben. Im vergangenen Jahr erhöhte sich dort der Umsatz um gut 10 Prozent auf 6,5 Mio. Euro.

www.merck.de

stats