Neues Courtyard by Marriott in Brüssel am Start

Die US-amerikanische Hotelgruppe Marriott International mit Sitz in Washington hat Anfang des Monats das Courtyard by Marriott Brüssel eröffnet. Das 191-Zimmer-Haus ist das erste Hotel der Marriott-Marke in Belgien, die in der gehobenen Mittelklasse angesiedelt ist. Benno Busscher zeichnet als Hoteldirektor für das Courtyard by Marriott Brüssel verantwortlich. Unterstützt wird er von Verkaufsdirektor Christophe Karkan. Das siebenstöckige Hotel bietet kabellosen Internetzugang im 811 Quadratmeter großen Konferenzbereich sowie in allen öffentlichen Bereichen des Hauses. Gastronomisch verfügt das Courtyard über das legere Restaurant Zinc sowie über eine Cocktail Lounge und einen 24-Stunden geöffneten Supermarkt. Zur Entspannung stellt das Hotel einen modernen Fitness Club und zwei Saunen bereit. Derzeit ist Marriott in Brüssel bereits mit drei Anlagen vertreten: Dem Brüssel Marriott Hotels mit 218 Gästezimmern, dem Renaissance Brüssel Hotel mit 262 Zimmern und dem European Quarter Marriott Executive Appartements mit 50 Einheiten für Langzeitgäste.

stats