Neues Designhotel East

Noch Ende dieses Jahres soll auf dem Hamburger Kiez das Designhotel East eröffnen. Für Hamburgs neuestes Designhotel, das im Vier-Sterne-Segment angesiedelt sein soll, konnte der Architekt und Designer Jordan Mozer gewonnen werden. In Hamburg hat der Amerikaner bereits seine Spuren mit der Gestaltung der In-Kneipe Herzblut auf der Reeperbahn hinterlassen. Mozer plant das East "warmer than the Side and less industrial than the Gastwerk". Teil des Designhotels ist eine alte Eisengießerei in der Simon-von-Utrecht-Straße im Stadtteil St. Pauli. Die Räumlichkeiten des alten Backsteingebäudes mit seinen neun Meter hohen Decken und 1.700 qm für Restaurant, Bar, Foyer und Garten stellen den Eingangsbereich des East dar. Daran anschließend entsteht ein neues Gebäude, das das Hotel mit 80 Zimmern, Loftwohnungen und Büroflächen beherbergt. Betrieben wird das Haus von Christoph Strenger und Marc Ciunis und zwei weiteren Partnern, die nicht genannt werden möchten. Strenger betreibt mit seinem Hamburger Unternehmen Gastro Consulting Company unter anderem das Herzblut, das Sausalitos im Chilehaus sowie neun Cocktailbars unter dem Namen Boléro, drei davon in Hamburg. Ciunis gehört Ciu‘s Die Bar am Ballindamm und das Cocktrail am U-Bahnhof Mundsburg. An der Finanzierung des Hotels ist die Hamburger Holsten Brauerei AG beteiligt, die bereits das Herzblut mitfinanziert hat. Das Grundstück am Millerntor befindet sich in Privatbesitz.




stats