Airport München

Neues McCafé ziert Portfolio von Allresto

Nach wenigen Tagen Um- und Ausbau zeigt sich das McCafé am Münchner Flughafen seit einigen Wochen in neuem Glanz und mit deutlich erweiterter Kapazität.

Seit Ende November verfügt das McCafé – Teil des von Allresto als Franchisenehmer betriebenen McDonald’s-Restaurants im Munich Airport Center – über 28 Sitzplätze auf rd. 70 qm, eine auf ansehnliche 8 m verlängerte neue Theke, mehr Präsentationsfläche sowie ausgebaute Gerätekapazitäten, um Gästen auch bei Frequenzspitzen einen zügigen Service bieten zu können.
Seit dem Umbau konnte der ohnehin gute Umsatzanteil des McCafé am Gesamtvolumen des McDonald’s-Standorts von ca. 10 % auf 12 % erhöht werden, freut sich Allresto-Geschäftsführer Gerhard Halamoda. Seit Oktober 2009 bedient das McDonald’s-Restaurant im Munich Airport Center 24 Stunden täglich Reisende, Besucher und Mitarbeiter des Flughafens. Auf über 440 qm finden 330 Gäste einen Sitzplatz. Gegenüber dem auf gleicher Fläche vormals betriebenen Burger King-Betrieb wurde der Umsatz aus dem Stand um gut 30 % verbessert, berichtet Halamoda. Seitdem wurde jedes Jahr ein Umsatzplus eingefahren, dies gelte auch für 2014.

Die Allresto Flughafen München GmbH betreibt als Tochterunternehmen des Flughafens rd. 85 % der Gastronomiebetriebe am Standort, darunter eigene Konzepte ebenso wie Lizenzbetriebe. Vergangenes Jahr erhielt Allresto bei den Fluggastbefragungen von Skytrax die Auszeichnung als beste Flughafengastronomie in Europa.

www.munich-airport.de



stats