Neues Münchner Alex lockt als Fullservice-‘Wohnzimmer‘

Die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden, hat am 18. Juni ihr zweites Alex in der Bayernmetropole an den Start geschickt. Damit wurde das Ganztagesgastronomie-Konzept auf bundesweit 39 Betriebe in 32 Städten ausgeweitet.
 
Rund 400.000 € hat der britische Großgastronom in den Innenausbau des Lokals investiert. Es befindet sich direkt am Rotkreuzplatz im Zentrum des angesagten Stadtviertels Neuhausen.
 
Es ist Bistro, Kneipe, Restaurant, Bar und Café in einem und für jede Generation. Mit seinem emotionalen Verwöhnprogramm vom Frühstücksbuffet über Burger und Pasta, Sandwich und Salat bis hin zum Late-Night-Cocktail möchte der neue Betrieb zum zweiten Wohnzimmer für die Neuhauser werden.
 
‘Das Leben ist schön‘ will Alex vermitteln – und das wird auf der großzügigen Terrasse mit ihren 180 Sitzplätzen gut gelingen.
 
Bernd Riegger, Deutschland-Chef der Alex-Kette, freut sich über den Start bei strahlendem Sommerwetter: „Wir sehen in München noch viel Potenzial für weitere Alex-Betriebe!“
 
Rund 50 Mitarbeiter umfasst das Team um Betriebsleiter Patrice Emmerlich, der bereits seit 13 Jahren zur Alex-Familie gehört und vorher stellvertretender Leiter des Betriebs im CentrO Oberhausen war.
 
www.dein-alex.de
www.facebook.de/alexgastro
 
 
stats