Lagardère Travel Retail

Neues One-Stop-Shopping-Konzept TRIB‘S am Start

Lagardère Travel Retail (D/AT/SLO) hat am neuen Terminal D Ankunft des Flughafens Berlin-Schönefeld den ersten TRIB‘S-Shop in Deutschland eröffnet. „Das Hybrid-Konzept TRIB’S vereint die Angebote aus unseren beiden Welten auf einer Fläche“, betont Thomas Wiesel, CEO beim Spezialisten für Handels- und Gastronomiekonzepte an Flughäfen und Bahnhöfen.

„Hier finden die Kunden frische Food- & Beverage-Angebote genauso wie Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Tabakwaren und Reisebedarf", so Wiesel weiter. Mit dem bereits in Italien, Frankreich und Australien erprobten Quick-Service-Konzept erfülle Lagardère Travel Retail den Wunsch vieler Reisender und Flughafenbesucher schnell und einfach für den täglichen Bedarf.

"Der typische TRIB’S-Kunde“, erläutert Thomas Wiesel die Erfahrungen, die das Unternehmen an bereits bestehenden internationalen Standorten gemacht hat, „nutzt die Möglichkeit, sich mit Proviant für seine Reise einzudecken oder - wie im Fall von Berlin-Schönefeld - im Anschluss an die Reise die Schränke zu Hause zu füllen." 26 Sitzplätze bieten außerdem die Möglichkeit zum Vor-Ort-Verzehr. 

Apropos schnell: Ein besonderes Highlight des neuen TRIB’S ist die Selbstzahler-Kasse, die das Konzept zum echten Quick-Service-Shop macht. Das einfache Handling verkürzt den Zahlvorgang für alle Kunden und erspart ihnen damit lange Wartezeiten.

Wer sich bei TRIB’S verköstigt, findet unter anderem eine große Auswahl an frischen Salaten und herzhaften Snacks wie zum Beispiel Sandwiches oder salzige Backwaren. Gäste, die lieber Süßes möchten, freuen sich über ein reichhaltiges Angebot an Kuchen und süßem Gebäck. Die Getränkeauswahl reicht von der klassischen Limonade, weitere Softdrinks, Säfte und Wasser über Kaffee und Kaffeespezialitäten bis hin zu Bier und Wein.


Die im Shop hauptsächlich verwendeten Materialien wie Holz, Edelstahl und Schieferplatten verleihen dem Konzept ein warmes und einladendes Ambiente. Eine klare Regalmöblierung, übersichtliche Menüboards und eine strukturierte Preisauszeichnung schaffen Aufmerksamkeit für die Sortimente, erleichtern dem Kunden die Orientierung und sorgen für Verkaufsimpulse.

Lagardère Travel Retail Deutschland ist ein Spezialist für Handels- und Gastronomiekonzepte an Verkehrsknotenpunkten in Deutschland, Österreich und Slowenien. Dort betreibt das Unternehmen unter dem Markendach Lagardère Travel Retail (unter Führung der LS travel retail Deutschland GmbH) verschiedene Gesellschaften mit rund 160 Geschäften an 15 Flughäfen sowie rund 50 Bahnhöfen. Das Unternehmen ist in Deutschland unter anderem für die Marken Relay, Virgin, hub Convenience und Coffee Fellows bekannt und ist eine Tochter der weltweit operierenden Lagardère Travel Retail Gruppe. Mit über 4.500 Verkaufsstellen weltweit ist der Konzern einer der international größten Travel Retailer. 

www.lagardere-tr.de
stats