Berlin

Neues Restaurant von Janosch inspiriert

Das Janosch-Buch ‘Oh, wie schön ist Panama‘ hat als Inspirationsquelle für die neue Gastro-Destination gedient. Panama ist nach dem Katz Orange das zweite Restaurant- und Barprojekt unter dem Dach des Berliner Contemporary Food Lab.

Inhaber und Geschäftsführer Ludwig Cramer-Klett verbindet im ehemaligen Fabrikgebäude auf der Potsdamerstraße die Sehnsucht nach der Ferne mit dem Gefühl von Zuhause. Er will einen Ort schaffen, der das Fernweh stillt und sich gleichzeitig so vertraut anfühlt, wie die eigenen vier Wände. Das Spannungsfeld von Lokalität und Exotik zieht sich durch die Ästhetik und die Gestaltung der Räume und bildet gleichzeitig die Basis von Küche und Bar.

Die Gerichte der Küchenleiterin Sophia Rudolph, integrieren die Einflüsse anderer Länder auf eine selbstverständliche Art und Weise. Die Basis an regionalen bzw. nationalen Produkten und Rezepten wird durch überraschende Akzente neu interpretiert. Viele der Gerichte sind vegetarische, Fisch und Fleisch werden als Highlights eingesetzt. Rote Bete aus der Glut mit angeräuchertem Forellentatar überrascht durch eine Spur Kurkuma, der Limonenseitling mit Schmorsalat wird mit Zimtblüte verfeinert.

Die Bar übernimmt Phum Sila-Trakoon: „Wir werden Zutaten verwenden, die aus unserer unmittelbaren Umgebung stammen, aber auch Außergewöhnliches von ganz weit her.“

Exotik trifft Vertrautheit

Panama erstreckt sich über das Erdgeschoss und den ersten Stock des historischen Backstein-Hinterhauses. Das Interior-Design wurde gemeinsam mit Nora Witzigmann und Karoline Butzert entwickelt. Auch hierbei wurden exotische Elemente mit vertrautem Material verbunden. Hohe Decken prägen den Raum. Säulen und Backsteinwände, geben einem durch die Einrichtung das Gefühl, zu Hause zu sein. Helles Eschenholz und klassische Thonet-Stühle werden mit außergewöhnlichen Stoffen und Materialien, farbigen Details und exotischen Pflanzen kombiniert.

Komplettiert wird das Interior-Konzept von einer von Ludwig Cramer-Klett kuratierten Kunstauswahl.

Contemporary Food Lab steht für Bildung und Austausch

Das Contemporary Food Lab ist ein Unternehmen, das sich in unterschiedlichen Bereichen mit den Themen Essen und Ernährung auseinandersetzt. Neben zeitgenössischen Konzepten für Gastronomie & Catering, dazu gehören das Restaurant Katz Orange, das Deli Candy on Bone und das Restaurant Panama, betreut das Contemporary Food Lab ein eigenes Onlinejournal.

Mit temporären Projekten, Veranstaltungen und Kursen engagiert sich das Contemporary Food Lab für Bildung und Austausch: Einnahmen aus den Betrieben fließen in ein eigenständiges, vielfältiges Programm rund um Mensch, Natur und Essen, die CFL Academy.

www.oh-panama.com
www.contemporaryfoodlab.com




stats