Wettbewerb

Niedersachsen sucht „Leuchtturmprojekte“

Im Wettbewerb „Betriebliche Esskultur 3.0 - nachhaltig gut essen“ können sich noch bis 19. Mai 2016 Betriebsgastronomen und Cateringunternehmen aus Niedersachsen bewerben, die Konzepte und Ideen für eine an ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten ausgerichtete Gemeinschaftsverpflegung ganz oder in Teilen umgesetzt haben, oder die Umsetzung planen.

Mit der Bewerbung sollen die Unternehmen zeigen, wie z. B. durch die Verwendung von regional oder tierschutzgerecht erzeugten Rohstoffen, von Ökoprodukten oder von fair gehandelten Produkten, durch ressourcenschonende Verarbeitungsmethoden oder eine vorbildliche Mitarbeiterführung eine nachhaltige Wirtschaftsweise umgesetzt wird.

Eine Expertenjury bewertet die eingereichten Ideen und Konzepte. Die besten Unternehmen werden in einer feierlichen Prämierungsveranstaltung vorgestellt und prämiert. Die Sieger werden durch den Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer geehrt. Außerdem werden interessante Sachpreise vergeben. Mit dem Wettbewerb setzt die Landesregierung einen weiteren Baustein des im Koalitionsvertrag der Regierungskoalition aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen beschlossenen „100-Kantinen-Programms“ um, mit dem sie die Gemeinschaftsverpflegung in Niedersachsen stärker auf die Verwendung regionaler, ökologischer und artgerecht erzeugter Lebensmittel ausrichten will. Informationen und ein Anmeldeformular gibt es auf der Website www.gemeinschaftsverpflegung-niedersachsen.de/wettbewerb

stats