L & D

Nominierung beim Digital Champions Award

Mit dem Konzept seiner Cloud-basierten IT-Infrastruktur ist das rheinländische Catering-Unternehmen L & D in die Endrunde des Digital Champions Award gekommen.
Das Familien geführte Unternehmen mit Sitz im Innovationspark Rheinland trat in der Kategorie „Digitale Prozesse und Organisation“ an, konnte sich letztlich jedoch nicht gegen den Gewinner durchsetzen.

In den vergangenen Jahren hat sich der Cateringspezialist digital transformiert, eine moderne IT-Infrastruktur aufgebaut, Prozesse automatisiert und mit der Analyse von Big-Data begonnen. Vergangene Woche nahmen die beiden Geschäftsführer Jürgen und Phillip Preuß an der Preisverleihung in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom teil. Für die L&D-Geschäftsführer vertrautes Terrain, gehört die zentral gelegene Event-Location doch zum L & D-Portfolio.

IT-Infrastruktur führt zur offenen Informationskultur

Der größte Schwerpunkt der digitalen Transformation bei der L & D GmbH lag auf dem Umbau der Organisation und der Prozesse. Dazu wurde unter anderem die Cloud-Unternehmenssoftware von Scopevisio eingeführt: Sie fungiert als zentraler Informations- und Prozess-Hub zwischen den einzelnen dezentralen Betriebsstätten und der L & D-Zentrale. Damit konnte die L & D GmbH ihre gesamten Dokumentenprozesse digitalisieren und in der Zentrale einheitlich zusammenführen.

„Mit der Einführung von Scopevisio hat sich bei L & D eine neue offene Informationskultur entwickelt: Diese hat die Distanz zwischen Betriebsstätten und Zentrale wesentlich verringert und die Zusammenarbeit deutlich verbessert“, erläutert Phillip Preuß, Geschäftsführer und Chef-Stratege bei L & D.

Preis wird von Wirtschafts-Woche und Telekom verliehen

Der „Digital Champions Award 2017“ wird von „Wirtschafts-Woche“ und Deutsche Telekom verliehen. Der Jury gehörten u. a. Prof. Dr. Miriam Meckel (Herausgeberin der Wirtschafts-Woche), Dr. Wladimir Klitschko (Unternehmer und ehemaliger Schwergewichts-weltmeister) sowie weitere Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft an.

L & D belegt mit einem Umsatz von gut 59 Mio. Euro und 1.200 Mitarbeitern Platz 12 bei den Top Contract Caterern der gv-praxis. Seit vergangenen November hat das Unternehmen seinen Sitz im Innovationspark Rheinland. Aktuell sind mehr als 90 Betriebe unter Vertrag mit täglich rund 40.000 Gästen.

www.ld-catering.de



stats