gv-praxis

Oktober-Ausgabe mit Special "Essen ist MehrWert"

Viel Lesestoff für kommende Herbsttage bietet die aktuelle Ausgabe der gv-praxis. Das rund 150 Seiten starke Heft ist unterwegs zu seinen Lesern. Darin ein umfangreiches Special, das sich aus unterschiedlichen Perspektiven dem Wert des Essens nähert.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Mensaranking. Die gastronomischen Einrichtungen der 58 Studierendenwerke in Deutschland stehen für einen Umsatz von 436 Mio. Euro. Das Plus von 1,9 Prozent liegt deutlich unter der Entwicklung der Studierendenzahlen. Die Bandbreite von Minus 11,5 Prozent bis + 19,3 Prozent macht die regionalen Unterschiede deutlich. Die Top-3 der Hochschulgastronomie sind Berlin, Hamburg und München.

Darüber hinaus stehen erfolgreiche Branchenvertreter im Fokus: Vorgestellt werden die Sieger des Wettbewerbs „Betriebliche Esskultur 3.0 – nachhaltig gut essen“ und gelüftet wird das Geheimnis um den Frankfurter-Preis, der am 4. November im Rahmen einer festlichen Gala in der historischen Kölner Event-Location „Flora“ an zwei Branchenvertreter verliehen wird.

Vegetarische und vegane Angebote liegen im Trend. Bei der klassischen Ausbildung der Köche spielen fleischfreie Gerichte weitgehend immer noch eine untergeordnete Rolle. Die gv-praxis zeigt eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten für vegetarisch-veganes Kochen auf.

Darüber hinaus widmet sich die Ausgabe unter anderem dem Thema Sous Vide, berichtet über Social Media für Profiköche und befragt den Kaffee-Experten Steffen Schwarz nach den Geheimnissen eines richtig guten Kaffees.

Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: gv-inhalt_1016.pdf



Für Abonnenten von gv-praxis gibt es die Ausgabe wieder in drei Versionen zum All-inclusive-Preis. Neben der Druckausgabe haben Sie digitalen Zugriff auf das komplette Heft – sowohl fürs iPad, als auch als ePaper für PC/Laptop und alle Tablet-Systeme ohne iOS. Komfortables Extra: In Sekundenschnelle kann die gesamte Ausgabe nach Schlagworten durchsucht werden.

Und natürlich sind alle Internetadressen im Heft direkt verlinkt und aufrufbar.

www.cafe-future.net/ipad
www.cafe-future.net/epaper


Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe von gv-praxis interessiert, kann bei unserem Leserservice unter aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen.
stats