Oliver Pudimat gewinnt Noilly Prat Trophy 2004

Oliver Pudimat, Koch im CBT-Wohnhaus Emmaus, einem Altenheim der Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft in Bonn Bad Godesberg, ist Sieger im Wettbewerb um die Noilly Prat Trophy. Jedes Jahr beteiligen sich zahlreiche junge Spitzenköche mit einem Menüvorschlag, der später von den Finalisten vor den Augen einer kritischen Jury gekocht wird. Erstmals gewann ein Koch aus der Gemeinschaftsverpflegung den begehrten Preis. Mehr als 40 Profis nahmen in diesem Jahr teil Mit einer kreativen und finessenreichen Menufolge kam Pudimat als einer von acht Mitbewerbern ins Finale, das allein schon eine Auszeichnung. Der junge CBT-Mitarbeiter überzeugte die 7-köpfige kritische Jury und setzte sich unter anderem gegen einen Koch aus Dieter Müllers Schloss Lerbach in Bergisch Gladbach durch. Im CBT-Wohnhaus Emmaus wurde Pudimats Erfolg mit einem kleinen Empfang gefeiert. Wohnhausleitung Susanne Littfinski, das komplette Küchenteam und natürlich die Bewohner ließen ihren Koch hochleben. „Wir wundern uns nicht“, so Susanne Littfinski, „diese tolle Küche genießen wir jeden Tag.“ Im CBT-Wohnhaus Emmaus schätzt der junge Koch das gute Betriebsklima „Wir arbeiten Hand in Hand“, und die hohen Qualitätsansprüche. Oliver Pudimat sieht es als Herausforderung, mit dem vorhandenen Budget anspruchsvolle Mahlzeiten zuzubereiten. „Was zählt sind der Geschmack, die Frische und die Optik, der Teller muss leuchten“. Oliver Pudimat ist ganz in seinem Element, ein engagierter Koch, für den Kochen viel mehr ist als Nahrungszubereitung.


stats