Olympiade 2000 - Höchstleistung in der Küche

Während der Olympischen Spiele in Sydney kochte Aramark gemeinsam mit dem australischen Partner SSL Spotless Services mit rund 2.500 Mitarbeitern für das Olympische Dorf, das Presse-Dorf und das Dorf der Paralympics (Behinderten-Olympiade) täglich rund 50.000 Essen. Unter dem Motto: "World Menu from Down Under" bot das Team 600 verschiedene Rezepte, die auch ethnische und religiöse Besonderheiten der Gäste berücksichtigten. Auch die besonders hohen Anforderungen der Sportler an Nährstoffgehalt, Ausgewogenheit und speziell Diäten mussten beachtet werden. Unter dem Köcheteam waren auch drei deutsche Kollegen: Christoph Köhler, Küchenchef in der LBS Potsdam, Joachim Pott, Küchenchef bei IBM, Böblingen, und Michael Becker, Küchenchef im Verlagshaus DuMont, Schauberg. Olympia hat Hunger 11.000 Menschen im Olympischen Dorf
verzehrten 1,5 Millionen Gerichte oder
  • 2.000.000 Liter Wasser
  • 150.000 Liter Milch
  • 110.000 kg Rindfleisch
  • 68.000 kg Huhn
  • 17.500 kg Lamm
  • 10.000 kg Nudeln
  • 25.000 Laibe Brot
  • 28.000 kg Käse
  • 500.000 Äpfel
  • 100 kg Knoblauch




stats