Park Hyatt in Mailand empfängt die ersten Gäste

Das Park Hyatt Mailand - direkt an einem Ausgang der berühmten Einkaufspassage La Galleria gelegen - hat seine Pforten geöffnet. Das 117-Zimmer-Luxushotel bietet exklusiv für Hotelgäste den Club Olympos, der einen Fitnessclub, Dampfbäder sowie Behandlungsräume für Beautyanwendungen umfasst. Gastronomisch wartet das Park Hyatt Mailand mit der Lobby Lounge La Cupola, in der eine 9,5 m hohe Glaskuppel Tageslicht spendet, The Park Bar und dem Restaurant The Park auf. Zudem verfügt das Haus über Konferenzmöglichkeiten für bis zu 100 Personen auf einer Fläche von 335 qm. Für das Innendesign des Hotels zeichnet der kanadische Designer Ed Tuttle verantwortlich, der bereits das Park Hyatt Paris-Vendôme gestaltet hat. Ed Tuttle hat im gesamtem Haus italienisches Travertin verwendet. In den Gästezimmern hat er den Naturstein mit edlem Walnussholz, Spiegeln und blaugrauen, aus Metall gefertigten Fensterläden kombiniert. Mit dem Park Hyatt Mailand ist Hyatt International erstmals mit einem Hotel in Italien präsent. Weltweit gibt es insgesamt 209 Hyatt Hotels & Resorts, die von zwei separaten Unternehmensgruppen betreiben werden. Hyatt Internationals Tochtergesellschaften betreiben 64 Hotels und 24 Ferienanlagen in 39 Ländern. Weitere 16 Hotels sind in Bau und Entwicklung. Die Hyatt Hotels Corporation, eine separate Gesellschaft, und ihre Tochtergesellschaften betreiben 212 Hotels in den USA, Kanada und der Karibik.




stats