Park Inn expandiert in Skandinavien

Ein neu erbautes Park Inn Hotel hat in Jönköping/Schweden seine Türen geöffnet. Damit verfügt die zu Rezidor SAS Hospitality gehörende Hotelgruppe nun über 16 Hotels in Schweden. Zudem eröffnete Park Inn die ersten Hotels in Norwegen und Dänemark. Die beiden Häuser in Stavanger und Kopenhagen wurden übernommen und in Park Inn Stavanger und Park Inn Copenhagen Airport umbenannt.


Das neu erbaute Park Inn Jönköping verfügt über 70 Zimmer und zwei Suiten, die alle mit Wireless LAN und einem Internet-Zugang über den Fernseher ausgerüstet sind. Das Restaurant Harry‘s bietet den Gästen eine internationale Küche. Der Tagungsbereich für bis zu 250 Personen umfasst drei Sitzungszimmer. Eine Sauna mit Entspannungsraum, ein Nightclub und ein Casino runden das Angebot ab.


Das Park Inn Stavanger bietet 208 Zimmer. Zur Ausstattung gehören außerdem ein Restaurant, eine Bar und elf Konferenzräume für bis zu 280 Personen. Die Lobby, das Restaurant und die Bar des Park Inn wurden kürzlich einer umfassenden Renovierung unterzogen.


Das Park Inn Copenhagen Airport mit 191 Zimmern bietet ein Restaurant und eine Hotelbar, die neu renoviert sind. Zudem steht ein Fitness-Center mit Aerobic/Gymnastik- und Massageräumen und einem Indoor-Swimmingpool zur Verfügung. Der Konferenzbereich des Kopenhagener Hotels umfasst zehn Sitzungszimmer und weitere zehn Gruppenräume. Insgesamt verfügt das Park Inn Copenhagen über Konferenz- und Veranstaltungsräumlichkeiten für bis zu 400 Personen.


Fredrik Korallus, Senior Vice President & COO Franchised Operations Rezidor SAS Hospitality, erklärt zu der Expansion in Skandinavien: „Ich freue mich sehr über die Eröffnung der beiden ersten Park Inn Hotels in Dänemark und Norwegen und das zusätzliche Hotel in Schweden. Diese Präsenz entspricht ganz klar den Wachstumsplänen, die wir mit unserer Marke Park Inn verfolgen.“


Zur Park Inn Gruppe zählen momentan 23 Hotels in Schweden, Norwegen, Deutschland, Südafrika, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

stats