McDonald’s Deutschland

Personalvorstand Gabriele Fanta geht

Zum Jahresbeginn 2018 bekommt McDonald’s Deutschland einen neuen Personalvorstand. Gabriele Fanta, die bisher die Verantwortung für diesen Bereich trägt, wird das Unternehmen Ende 2017 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen. Die Nachfolgerin kommt von extern: Sandra Mühlhause wird ab 15. Januar 2018 Gabriele Fantas Position übernehmen – aktuell ist sie als Senior Vice President Recruiting & Employer Branding für die ProSiebenSat.1 Media SE tätig.

Gabriele Fanta ist seit 2013 bei McDonald’s Deutschland beschäftigt. 2016 wurde sie in den Vorstand berufen. Während ihrer Tätigkeit wurde unter anderem in diesem Jahr ein neuer Tarifvertrag mit der NGG für die knapp 58.000 Mitarbeiter in allen McDonald’s Restaurants erfolgreich neu verhandelt. Ein besonderes Augenmerk legte sie zudem auf gute Karrierechancen für Flüchtlinge bei McDonald’s.

„Wir bedauern die Entscheidung von Gabriele Fanta. Zugleich bedanken wir uns sehr für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschen ihr alles Gute für den weiteren Weg.“, so der Vorstandsvorsitzende von McDonald’s Deutschland, Holger Beeck.

Anfang 2018 übernimmt Sandra Mühlhause die Position des Personalvorstands bei McDonald’s Deutschland. Die studierte Betriebswirtin kann auf eine 25-jährige Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Personalmanagements bauen. Vor ihrer Tätigkeit bei der ProSiebenSat.1 Media SE war sie lange Jahre in der Energiebranche tätig und betreute dabei im Laufe der Zeit alle wichtigen Sparten im Personalbereich. Besonderen Wert legt Sandra Mühlhause auf den umfassenden Servicegedanken des modernen Personalwesens. Sie betont: „Die Marke McDonald’s steht für exzellenten Service gegenüber dem Gast. Diesen Gedanken wollen wir selbstverständlich auch im HR-Bereich bestmöglich leben und damit ein relevanter Faktor für den Erfolg der Marke in Deutschland sein.“

Deutschlandchef Beeck: „Wir freuen uns, mit Sandra Mühlhause eine äußerst kompetente und fachlich breit aufgestellte Führungspersönlichkeit für den immens wichtigen Bereich Personal gefunden zu haben. Professionelles Personalmanagement ist ein maßgeblicher Wachstumsfaktor für das Gesamtgeschäft von McDonald’s. Wir sind zuversichtlich, mit dieser Neubesetzung hierbei bestmöglich aufgestellt zu sein.“

McDonald’s erzielte laut Top 100-Ranking der größten Gastronomie-Unternehmen in Deutschland 2016 mit 1.470 Betrieben einen Netto-Umsatz von 3.135,0 Mio. € (Schätzwert), das Unternehmen beschäftigte Ende 2016 über 1.300 Mitarbeiter.

www.mcdonalds.de

stats