Deutscher Vending Preis

Peter Ehrl geehrt

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung in Dresden verlieh der Bundesverband der deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV) den Deutschen Vending Preis 2017 an Peter Ehrl, Inhaber der Firma Ernst Kühner in Coburg.
Er gilt unter Kunden und Geschäftspartnern als innovativer Vorreiter, insbesondere im Einsatz bargeldloser Bezahlsysteme am Automaten und wurde für sein außerordentliches Engagement in der Vendingbranche ausgezeichnet. Ehrl nahm den Preis aus den Händen des BDV Vorstandsprechers Karl-Heinz Blum, seines Stellvertreters Udo Gast und Geschäftsführer Dr. Aris Kaschefi entgegen.

Vorreiter bei Elektromobilität

In seiner Laudatio würdigte Udo Gast den Preisträger auch für seine Vorreiterrolle in punkto Elektromobilität. Bereits seit 2014 sind Elektrofahrzeuge Teil der Firmenflotte und versorgen Kunden in der Genussregion Coburg mit Kaffee und Snacks. Für sein innovatives Konzept des „LadeGenussCenter“ – einer Kombination aus Ladestation für Elektromobile und Vendingautomaten – bekam Ehrl im Rahmen der Messe Eu’Vend & coffeena 2015 den VendingStar verliehen.

Außerdem ist er Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft „Elektromobilität für Coburg“. Der Deutsche Vending Preis wird seit 1999 einmal im Jahr durch den BDV verliehen. Mit ihm werden innovative Unternehmen und Persönlichkeiten der Branche geehrt.

www.bdv-vending.de



stats