Pfandsystem in Vorbereitung

Handel, Getränkeindustrie und Hersteller von Rücknahmeautomaten arbeiten derzeit intensiv an der Vorbereitung des geplanten einheitlichen Pfandsystems, über das ab Oktober 2003 alle pfandpflichtigen Einweg-Getränkeverpackungen vom Konsumenten zurückgenommen werden sollen. Besondere Sorgfalt wird dem Sicherheitskennzeichen gewidmet, mit dem künftig Getränkedosen und Einwegflaschen versehen werden müssen. Damit soll verhindert werden, dass gleichartige Getränkeverpackungen aus dem Ausland ins Deutsche Pfandsystem gelangen könnten. Parallel hierzu muß eine Clearingstelle aufgebaut werden, über die die Pfandgeld-Ströme geleitet werden sollen. Offen ist vorläufig noch, ob es System-Rücknahmeautomaten auch in Betrieben mit einer Einweg-Getränkeversorgung für die Mitarbeiter geben wird.


stats