Pierre Nierhaus verkauft 'frollein' in Frankfurt

Zum Jahresbeginn 2012 gibt Pierre Nierhaus das 'frollein' in Frankfurt-Sachsenhausen ab. Die von ihm entwickelte Marke 'frollein' behält Nierhaus und ist in Gesprächen mit Partnern für Multiplikation ab voraussichtlich Ende 2012. Das Lokal in der Hans-Thoma-Straße 1 steht ab 1. Januar 2012 unter der Leitung von Georg Mattern (Cantina Mescal).

Der Verkauf ist für Pierre Nierhaus die logische Konsequenz aus seiner stark expandierenden Berater- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Zu den Konzepten, die Nierhaus mitentwickelte, gehören NYC, Cantina Mescal und Living XXL. 
Mit dem Verkauf und dem Rückzug aus dem operativen Gastronomie-Geschäft konzentriert sich Pierre Nierhaus nun voll auf sein vom Branchenverband FCSI ausgezeichnetes Consultingbüro, mit dem er Kunden aus der Hospitality-Branche und Freizeitindustrie betreut. Zu den Themen Trends, Innovationen, Konzepte und strategische Unternehmensführung ist er ein international gefragter Vortragsredner. Mehrmals im Jahr veranstaltet er Trendreisen zu den interessantesten Metropolen weltweit.

www.nierhaus.com
 


stats