BMW

Pilotprojekt NAHtürlich gestartet

Den Mitarbeitern im Forschungs- und Innovationszentrum in München stehen seit Anfang Juni an einer eigenen Kochinsel täglich Gerichte aus nachhaltig hergestellten Zutaten zur Auswahl. Der Schwerpunkt liegt dabei auf saisonalen, regionalen und nachhaltigen Produkten.
Martin Straubinger, Leiter der BMW Gastronomie: „Die Erwartungen wurden mit über 800 Essen täglich deutlich übertroffen. Damit verstärkt die BMW Group zusammen mit der Witzigmann Akademie konsequent ihr Engagement für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Gemeinschaftsgastronomie. Schon seit Jahren stehen bei uns Frische und Qualität an erster Stellte." Die gute Resonanz zeige, dass der Gast die Anstrengungen honoriere.
Dr. Friedrich Eichiner, Mitglied des Vorstands der BMW AG und Schirmherr der Kooperation mit Eckart Witzigmann: „Unser Qualitätsanspruch zieht sich durch alle Unternehmensbereiche. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir in unseren Betriebsrestaurants ein gesundes, abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Essen anbieten. Die verantwortungsvolle Herstellung und die regionale Produktion der Lebensmittel spielen dabei eine immer größere Rolle.“

stats