Planer tagen in Würzburg

Der Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschaftsverpflegung e. V. (VdF) lädt am 14. Juni 2013 zur 30. Fachtagung nach Würzburg ein. Im Focus stehen in diesem Jahr Lebensmittel im Wechselspiel mit Planung, Technik und Ökologie.

Acht hochrangige Referenten widmen sich den Wegen, Varianten und Einflüssen von Lebensmitteln im Außerhaus-Bereich. Unter dem Motto „Lebensmittelpunkt – Planung, Technik, Ökologie“ ziehen die Experten einen Bogen von verschiedenen Planer-Strategien und Produktionsphilosophien hin zu den lokalen und globalen Auswirkungen auf und von Lebensmitteln. Die Top-Themen: Entwicklungen im Foodbereich und deren Auswirkungen auf Technik und Ökologie, Klimabilanz von Tiefkühlkost, klimaschonende Speisepläne, Produktionsstrategien und ihre Effekte auf wirtschaftliche Parameter wie Abfall, Küchenfläche und Personal; regional-individuelle Verpflegungskonzepte, Strategien gegen Lebensmittelverschwendung sowie die Welternährung.

Als Keynote Speaker konnte Professor Hartwig de Haen, Präsidiumsmitglied der Welthungerhilfe, gewonnen werden. Der frühere Generaldirektor und Chefökonom der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) forscht und lehrt heute an der Universität Göttingen.
Am 13. Juni 2013 findet die jährliche Mitgliederversammlung im Tagungshotel Maritim Würzburg statt. Anschließend lädt der VdF wieder Mitglieder, Gäste und Referenten zum traditionellen Verbandsabend ein – wie immer in lockerer Runde mit Reden, Essen und anderen (Kunst-) Genüssen. Weitere Informationen zur VdF-Fachtagung stehen in Kürze ausführlich hier:
http://www.vdfnet.de/VdF-Fachtagungen_und_-Mitgliederversammlungen.463/
stats