Positive Bilanz nach 100 Tagen Waterfront

Vor gut 100 Tagen eröffnete die Waterfront Bremen. Mit 130.000 Besuchern am Eröffnungswochenende und einem bunten Eröffnungsprogramm ging das ambitionierte Projekt mit einem Paukenschlag an den Start. Von Beginn an konnte das neue Shopping Center direkt an der Weser Erfolge verbuchen und nahm alsbald dynamisch Fahrt auf. Allein in den letzten drei Monaten gelang es, insgesamt 15 neue Mieter von dem attraktiven Standort zu überzeugen, die größtenteils ihre Ladengeschäfte bereits eröffnet haben oder emsig darauf hin arbeiten. „Wir sind vom Standort Waterfront absolut überzeugt. Der Besucherandrang und die Umsatzzahlen entsprechen unseren Vorstellungen. Auch wenn wir noch keine 100 Tage dabei sind, können wir bereits jetzt eine positive Bilanz ziehen und freuen uns sehr an der Waterfront unsere Produkte anbieten zu können“, so Frau Azizi, Storemanagerin Kentucky Fried Chicken. Mit der 2009 bevorstehenden Eröffnung der ersten Filiale des britischen Moderiesen Primark auf deutschem Boden steht der Waterfront ein weiteres Highlight ins Haus. Der überwältigende Trubel nach der Eröffnung hat naturgemäß nachgelassen, aber die aktuellen Besucherzahlen stimmen die Verantwortlichen zufrieden. „Wir verzeichnen vor allem dank des guten Besuchs an den Wochenenden durchschnittlich rund 25.000 Besucher pro Tag. Damit sind wir absolut im Plan“, so das Management. www.waterfront-bremen.de Redaktion food-service Waterfront Bremen, Shopping Center, Primark


stats