Buchtipp

Potenziale von Speise- und Getränkekarten nutzen

Zu zeigen, wie sich die Potenziale der Speise- und Getränkekarte effektiver nutzen lassen, ist das Anliegen des Ratgebers 'Die Kartenmacher' von Wolfgang Fuchs und Natalie Audrey Balch. Er zeigt leicht umsetzbar auf, worauf bei Design, Inhalt und Formalia zu achten ist. Mit Checklisten und Vorlagen zur einfachen Umsetzung.

Ratgeber für Speise- und Getränkekarten gibt es in Deutschland im Vergleich etwa zum angelsächsischen Raum nicht allzu viele. Manche sind in die Jahre gekommen, andere beschränken sich darauf, Tipps zu geben, ohne einen erklärenden Hintergrund aufzuzeigen bzw. ohne das theoretische Fundament zu gießen. Wieder andere begrenzen ihre Sicht auf nur einen Aspekt, wie das Design, und erschließen so das vielschichtige Phänomen nur bedingt. 

'Die Kartenmacher' hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, das Thema Speise- und Getränkekarten umfassend zu bearbeiten. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Optimierungsmöglichkeiten vorhandener Karten in puncto Design, Inhalt, Formales etc. Dabei erläutern die Autoren Hintergründe, gehen fallweise auf die theoretische Basis ein und zeigen praktische Beispiele.

Wissenstests, Literaturtipps und Glossare sollen Hilfe bei der Erstellung oder Überarbeitung der eigenen Karte leisten. Für den schnellen Leser gibt es Tipp-Boxen, die sich wie ein roter Faden durch das Buch ziehen.

Wolfgang Fuchs ist seit 2001 Studiengangsleiter im Bereich BWL - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie II an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg. Er unterrichtet und forscht im Bereich Hotel- und Gastronomiemanagement.

Natalie Audrey Balch verantwortet die Studienrichtungen BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie VI an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg. Sie unterricht und forscht im Bereich Hotel- und Gastronomiemanagement.

Wolfgang Fuchs, Natalie Audtrey Balch: Die Kartenmacher', UVK Verlagsgesellschaft, ISBN 978-3-86764-581-2, 192 S., 24,99 €.

www.uvk.de
stats