Aramark

Preisgekrönt: Kochkunst und Service

Das Finale der Aramark-Wettbewerbe wurde am 3. Februar in Stuttgart vor dem Fachpublikum der Intergastra ausgetragen.
Archiv
Das Finale der Aramark-Wettbewerbe wurde am 3. Februar in Stuttgart vor dem Fachpublikum der Intergastra ausgetragen.

Alexandros Athanasiadis und Michael Biergans heißen die Sieger des Aramark Chef's Cup bzw. des Aramark Service Cup. Sie wurden am 3. Februar im Finale auf der Stuttgarter Intergastra ermittelt und erhielten jeweils ein Preisgeld von 5.000 Euro und eine Flasche Champagner.

Die sechs Finalisten des Aramark Chef's Cup kochten öffentlich auf der Messebühne. Zur Jury gehörten unter anderen Meta Hiltebrand und Harald Wohlfahrt.

Chef's Cup

Aramark – National Chef of the Year 2018 ist Alexandros Athanasiadis vom Betriebsrestaurant der Service- und Betriebsgesellschaft Heidehof der Bosch Gruppe in Stuttgart. Mit im Finale kochten Christian Gottwald, Martin zur Kammer, Christian Kutzer, Roman Laugs und Johannes Schroth. Die 3-Gänge-Menüs bewertete die Jury nach Präsentation, Geschmack und Struktur sowie Hygiene und Zeitmanagement. 

Service Cup

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr der Aramark Service Cup ausgelobt. Ins Finale hatten sich Michael Biergans, Alexander Schwarz, Isabelle Schneider, Kerstin Zachmann und Melissa Mücke gekämpft. An acht Stationen bewältigten sie fachpraktische Aufgaben wie zum Beispiel Tee blind verkosten, Cocktail mixen und analysieren eines fehlerhaft eingedeckten Tischs. Durchsetzen konnte sich am Ende Michael Biergans, Betriebsleiter des Phoenix Contact Training Center in Schieder-Schwalenberg.

www.aramark.de/chefscup
www.servicecup.aramark.de



stats