Dorfner Catering

Premium-Auszeichnung für sieben Klinikküchen

Das Nürnberger Catering-Unternehmen Dorfner hat  für sieben von ihr betriebenen Einrichtungen die Premium-Auszeichnung der RAL Gütegemeinschaft erhalten.
Voraussetzung für die Zertifizierung der RAL Gütegemeinschaft Ernährungskompetenz e.V. ist eine reichhaltige Auswahl, gesundheitsbewusstes Kochen und die Einhaltung strengster Hygienevorschriften. Bei den zertifizierten Einrichtungen handelt es sich um je zwei Küchen der Ilm-Kreis-Kliniken und der Paracelsus-Kliniken, sowie zwei Akut-Kliniken und ein Reha-Zentrum in Thüringen. Sie sammelten Spitzennoten in den jeweils drei Prüfungen in Folge und erhielten den Premium-Status. Dafür musste das Ergebnis bei den alle zwei Jahre stattfindenden Kontrollen bei mindestens 95 Prozent liegen.

Überprüft wird der gesamte Produktionsprozess. Dazu gehört die gezielte Lieferantenauswahl, ein kontrollierter Wareneingang, optimale Lebensmittellagerung sowie eine hygienische und temperaturoptimierte Speisenproduktion. Weitere Prüfkriterien sind die Sicherstellung der empfohlenen Nährwerte, qualifizierte Einzelberatungen und Gruppenschulngen sowie eine gesetzeskonforme Deklaration und Kennzeichnung der ausgegebenen Speisen.

Stellvertretend für die Betriebsküchenleiter nahmen Sandra Eckert, leitende Diätassistentin, und Ernährungsfachkräfte von Dorfner Catering die Auszeichnung beim RAL-Symposium in Düsseldorf entgegen.

Dorfner Catering ist eines von drei Geschäftsfeldern der Dorfner Gruppe, die sich mit einem Gesamtumsatz von 232 Mio. Euro im Jahr 2015 zu den führenden Gebäudedienstleistern in Deutschland  zählt. Die Gruppe beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter in Krankenhäusern, Kliniken, Senioren- und Pflegeheimen sowie Verwaltungen und Unternehmen. Weitere Geschäftsfelder sind Gebäudereinigung und -management.

www.dorfner-gruppe.de
www.ral-guetezeichen.de



stats