Primus Service erhält Umweltzertifikat

Das Bonner Cateringunternehmen Primus Service hat erfolgreich das Audit zum Umweltzertifikat DIN 140001 bestanden. Man komme damit seiner nachhaltigen Verantwortung nach, teilt die Zentrale mit.

Viele Primus-Projekte seien Ansporn gewesen, das Umweltzertifikat DIN 140001 zu erreichen, sagt Geschäftführer Wolfgang Möthrath. Dazu zählen beispielsweise das Valetta-Kaffeebar-Konzept mit fair gehandelten Kaffee, die deutliche Reduzierung von Abfall in den Betrieben sowie der weitestgehende Verzicht von umweltschädlichen Reinigungsmitteln.

Eine ganze Woche lang stand die Hauptverwaltung der Primus Service auf dem Prüfstand. Neben Unternehmensstruktur- und Kommunikation wurden auch die Qualitätsziele und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen gecheckt. Die auditierten Betriebe in Bonn, Duisburg, Dortmund und Flensburg mussten gemäß der DIN ISO-Norm darlegen, dass die Kundenzufriedenheit nicht nur eine „Herzensangelegenheit“ ist, sondern auch den formalen Ansprüchen in Messung und Bewertung unterliegt.

In allen geprüften Betrieben konnte dem Caterer darüber hinaus ein hoher Hygienestandard bescheinigt werden. Pluspunkte sammelte Primus zudem mit der Verpflegungslinie „Primus Vitalis“. Die Menülinie geht besonders auf die Wünsche und Bedürfnisse von Patienten und Seniorenheimbewohnern ein.

www.primus-service.de


stats