IMF 2016

Prof. Dr. Andreas Kaapke

Beim 26. Internationalen Management-Forum für Gemeinschaftsgastronomie & Catering, das am 28. und 29. Juni 2016 in Friedrichshafen stattfindet, ist Prof. Dr. Andreas Kaapke on stage. Sein Thema: Neue Konsumenten verändertes Anspruchsprofil. Demografie und die Folgen: von Generation Why bis Silver Ager. Fakten & Lösungsansätze für die Gastronomie.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist seit 1. September 2010 Professor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart.
Neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit betreibt er in Ludwigsburg das Beratungsunternehmen Prof. Kaapke Projekte. Er ist ein rhetorisches Naturtalent, sowohl in der Analyse als auch der Unterhaltung, schrieb mehrere Bücher und über 150 Fachbeiträge. Außerdem war Kaapke Leiter von vielen Großprojekten der Wirtschaft. Sein Credo: „Bei der Alterung der Gesellschaft handelt es sich um eine Entwicklung jenseits aller Interpretationsmöglichkeiten. Eine Zeitenwende steht bevor. Das war lange vorauszusehen, ist aber immer ignoriert worden.“
Er spricht die Dinge ganz konkret an. „Die Menschen werden nicht nur älter, sie bleiben auch länger fit, reisen und sind konsumfreudig. Bereits heute entfallen rund 60 % der Konsumausgaben auf die Gruppe der über 50-jährigen.“ An der Ernsthaftigkeit seines Themas lässt Kaapke keinen Zweifel, auch wenn er als Naturtalent der Unterhaltung viele locker-legere Sprüche drauf hat und das Publikum leicht zum Lachen bringt. Er plädiert für einen integrativen, generationsübergreifenden Ansatz, wenn es um Lösungen geht. Eins steht fest: „Mit älter werdenden Kunden, steigt die Bedeutung des Services.“ Der Redner besitzt langjährige Erfahrung in der Erarbeitung strategischer Handels- und Dienstleistungsprojekte.

Hier das komplette Programm des 26. IMF mit dem Kongresstitel „Auf zu neuen Ufern. Der Zukunftskongress 2016" IMF_Programm.pdf

NEU • WORKSHOP • Schon am Vormittag des ersten Kongresstages bietet das Öko-Institut in Kooperation mit der gv-praxis einen interessanten Workshop an. Das Thema: Weniger Fleisch auf dem Teller – wie kann der neue Trend umgesetzt werden. Zum Hintergrund: Der Anteil der Flexitarier wächst, die Anforderungen an die Gemeinschaftsgastronomie wachsen mit. Laut GV-Barometer sind 82 % der befragten Entscheider überzeugt, dass „eine Großküche verstärkt gesundes Essen anbieten und forcieren muss“. Der Workshop ist separat buchbar.

Und das abendliche Get together – wie immer powered by Nestlé Professional: eine Barbecue-Party am wunderschönen Bodensee-Ufer – lassen Sie sich überraschen.

Die Veranstaltung richtet sich an: Führungskräfte im Verpflegungsbereich von Unternehmen, Krankenhäusern, Heimen und Hochschulen, Führungskräfte aus Catering- und Vending-Unternehmen, Manager aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie der Technik- und Zulieferindustrie, Fachplaner und Unternehmensberater.
  • Attraktive Frühbucherpreise bis 30. Mai 2016:
    525 € für GV/Catering-Unternehmen, 595 € für Zuliefer-Industrie und Consultants
    Normalpreis ab 31.5.2016: 575 € bzw. 645 €.575 € für GV/Catering-Unternehmen bzw. 645 € für Zuliefer-Industrie und Consultants.
  • Hohe Rabatte für 2, 3 und mehr Personen eines Unternehmens (gilt nicht für Zuliefer-Industrie und Consultants): 431 € (2. Person) und 374 € (ab 3. Person)
Wir laden Sie ein, Teil dieses Netzwerkes zu werden und von dem exklusiven Austausch mit Experten zu profitieren!

Anmeldungen ab sofort unter Martina.Reif@dfv.de




stats