P.E.G. Fachtagung

Qualitätsfaktor Verpflegungsmanagement

Die P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft beschäftigt sich in ihrer 17. Fachtagung am 13. Oktober in München mit dem Wandel in der Gesundheitswirtschaft. Als Gastredner empfiehlt Sternekoch Alfons Schuhbeck: „Würze Dein Leben“.

Verpflegung in Gesundheitseinrichtungen nimmt für Patienten als Qualitätsfaktor einen immer höheren Stellenwert ein. Maßgeschneiderte konzeptionelle Lösungen und Dienstleistungen werden im Verpflegungsmanagement immer wichtiger. Angemessene Kosten und eine bestmögliche Wirtschaftlichkeit sind hierbei wichtige Faktoren.
„Das Verpflegungsmanagement ist eine Kernkompetenz der P.E.G. eG. Die Herausforderungen und Möglichkeiten in diesem Bereich werden wir intensiv mit Experten auf der diesjährigen Fachtagung diskutieren“, verspricht Anton J. Schmidt, Vorstandsvorsitzender der P.E.G. eG. Wie muss sich die Verpflegung in Gesundheitseinrichtungen dem Wandel der Zeit anpassen? Welchen Einfluss haben der Veggie-Trend und die Digitalisierung auf die Gemeinschaftsverpflegung? Und, kann Gemeinschaftsverpflegung auch ein Genuss sein?

Fragen, die die Referenten Stefanie Paulus und Heiko Köhler, Transgourmet Deutschland, Andreas Schneider, Vair Food, Alexander Hagen, Huuskes Deutschland und Ludger Ten Elsen, Jomo soft, unter der Moderation von Wilfried Hötzer, Fachbereichsleitung Verpflegungsmanagement P.E.G. eG, im Forum „Verpflegungsmanagement“ diskutieren.

Die P.E.G. hat derzeit mehr als 2.800 Gesundheits- und Sozialeinrichtungen als Miteigentümer und bewegt rund 895 Mio. Euro vermittelte Umsätze im deutschen Beschaffungsmarkt der Gesundheitswirtschaft. Der Schwerpunkt der genossenschaftlichen Leistung liegt dabei vor allem auf der ganzheitlichen Kostenbetrachtung von Beschaffungs- und Behandlungskosten.

www.peg-einfachbesser.de




stats