Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung feiern Premiere

Auftakt nach Maß: Auf dem Deutschen Kongress für Gemeinschaftsverpflegung präsentierte die DGE im Rahmen des Projekts "Job&Fit –Mit Genuss zum Erfolg!" die ersten bundesweiten Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung. Damit wird erstmals für diesen Bereich ein unabhängiges, wissenschaftlich fundiertes und praxistaugliches Anforderungsprofil vorgelegt, das neue Maßstäbe für die gesundheitsförderliche Verpflegung am Arbeitsplatz setzt. Die Standards wurden im Auftrag des Bundesernährungsministeriums und in Zusammenarbeit mit Experten aus Praxis, Industrie und Wissenschaft von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) erarbeitet. Das Ziel ist hoch gesteckt: Betriebskantinen sollen ihr Angebot zukünftig an einer vollwertigen Ernährung ausrichten, ihre Gäste zu einer gesundheitsförderlichen Ernährung motivieren und mit entsprechenden, schmackhaften Alternativen überzeugen. Somit richten sich die Standards an alle, die im Betrieb für die Verpflegung verantwortlich sind und Anregungen und Hilfe für die Gestaltung eines optimierten Angebots benötigen. Definiert werden solche Lebensmittel, die für eine vollwertige Mittags- und Zwischenverpflegung einzusetzen sind. Die Qualitätsstandards erklären unter anderem, welche Richtwerte für die Energiezufuhr und welche Nährstoffrelationen in der Betriebsverpflegung gelten und welche Garmethoden und Portionsmengen dafür zu wählen sind. Die gv-praxis berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe in einem Special ausführlich über Hintergründe und Fakten einer gesunden Ernährung am Arbeitsplatz. Die Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung stehen ab sofort unter http://www.jobundfit.de zum Download bereit. Hier finden Leser auch weitere Informationen und Downloadangebote des Projekts "Job&Fit – Mit Genuss zum Erfolg!" Alternativ können die Standards gegen eine Versandkostenpauschale als Printversion im Medienshop unter www.dge-projektservice.de bestellt werden. www.jobundfit.de


stats