Ralf Senger verlässt Accor

Der Personaldirektor der Accor Hotellerie Deutschland GmbH in München, Ralf Senger, wird das Unternehmen voraussichtlich im Herbst 2002 verlassen. Bevor der 40-jährige Jurist 1998 als Human Resources Director bei dem französischen Hotelkonzern einstieg, war er in vergleichbarer Position für den deutschen Bereich der Pepsi Co. Inc., Mühlheim an der Ruhr, aktiv. Weitere Stationen des Personalexperten waren die PizzaHut GmbH in Mühlheim sowie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga), wo er seine Karriere nach dem zweiten juristischen Staatsexamen in Bonn startete. Während seiner Laufbahn bei Accor engagierte sich Senger insbesondere für die Mitarbeiter- und Nachwuchsförderung. So initiierte er beispielsweise den ersten internationalen Accor Azubi Award und das Young High Potential Programm.

stats