Factory Kitchen

Restaurant für die Berliner Start-up-Community

‘Cook it, share it, like it!‘ – unter diesem Motto ist vor wenigen Tagen die Factory Kitchen an den Start gegangen. Das hauseigene Restaurant des Startup-Campus Factory Berlin präsentiert unter Leitung von Chefkoch Nicholas Patrick Hahn ein abwechslungsreiches Angebot aus Frühstück und Lunch unter der Woche sowie Dinner am Wochenende.

Neun Berliner Food-Blogger bereiteten zur Eröffnung gemeinsam mit dem Team der Factory Kitchen Lieblingsrezepte für die Gäste zu und servierten diese anschließend persönlich. In den nächsten Wochen wird jeden Donnerstag eines der Blogger-Gerichte in die Lunch-Menükarte aufgenommen.

„Kreativ, urban und frisch”, beschreibt Küchenchef Hahn das Food-Konzept. Im Gebäude der Factory Berlin in der Rheinsberger Straße können sich die Gäste ab dem 2. September außerdem freitags und samstags auf ein Dinner-Angebot freuen.

Auf der Abendkarte findet man von der südamerikanischen Küche inspirierte Gerichte, dazu eine Auswahl an korrespondierenden Weinen. Dabei steht das gemeinsame Erleben im Vordergrund. Zusammen bestellen, probieren und genießen.

Neben dem täglichen Restaurant-Betrieb bietet die Factory Kitchen maßgeschneiderte Catering-Angebote. Zudem werden hier regelmäßig eigene Event-Formate und externe Veranstaltungen der Factory Berlin umgesetzt. Dazu gehören zum Beispiel die ‘Coffee Talks‘ – moderierte Gesprächsrunden am Morgen, bei denen innovative Unternehmer zu Wort kommen.

„Die Factory Kitchen ist Treffpunkt für die Startup-Community auf dem Campus und damit gewissermaßen das Herzstück der Factory Berlin”, so Florian Mickan, Geschäftsführer und gastronomischer Leiter. „Darüber hinaus sind wir mit unserem Dinner-Konzept eine neue Adresse für Genießer und all diejenigen, die auf der Suche nach kreativer Küche und dem Austausch mit spannenden Menschen in inspirierendem Ambiente sind.”

www.kitchen.factoryberlin.com
stats