Robert Mondavi Trophy für Restaurant 'Zur Traube', Grevenbroich

Die strahlenden Gewinner des diesjährigen landübergreifenden Wettbewerbes um die beste Übersee-Weinkarte sind Elvira und Dieter Kaufmann vom Restaurant 'Zur Traube' in Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen. Nicht nur das umfangreiche Neue Welt-Sortiment beeindruckte die Juroren, sondern vor allem das großzügige Angebot an glasweisen Weinen. "Hier hat der Gast tatsächlich die Möglichkeit, sich durch alle Übersee-Terroirs zu degustieren und möglichst viele Eindrücke zu sammeln. Die Weinkarte der Familie Kaufmann ist beispielgebend für die Entwicklung einer Übersee-Weinkultur in heimischen Restaurants", so Lenz Moser von Robert Mondavi Europe. Der 1. Platz ist mit einer Reise für 2 Personen ins Napa Valley/Kalifornien prämiert.



Bereits zum 3. Mal schrieb Robert Mondavi den Preis für die beste Übersee-Weinkarte aus, und zahlreiche Restaurants aus Deutschland, der Schweiz und Österreich folgten der Einladung. Die Jury, die sich aus Ex-Sommelier-Weltmeister Markus del Monego, Jens Priewe sowie aus den Gastronomie-Experten des Feinschmecker-Magazins, von San Pellegrino und Chambrair zusammensetzte, prüfte die vorliegenden Karten zunächst nach sachlich-legistischen Kriterien (gesetzeskonforme Angaben von Preisen, Steuern), beurteilte die Gestaltung (Format, Übersichtlichkeit), um sich schließlich dem Inhalt zu widmen. Hier wurde die Vielfalt an Weinbaugebieten und Ländern, ein großes Angebot verschiedener Jahrgänge, die Aufgliederung in verschiedene Preisbereiche, die Tiefe des Angebotes und eine Hervorhebung von Spezialgebieten bewertet. Zusatzpunkte wurden auch für besonders originelle Karten vergeben.



Sonderpreise wurden an das Wiener Restaurant Livingstone (für ein besonders eindrucksvolles Australien-Angebot) und die Wein-Wirtschaft 'Kleines Jacob' in Hamburg (für die kreativste Weinkommunikation) vergeben.

www.wine-partners.at

stats