Robinson Club kooperiert mit Fit for fun.

Im neu erbauten Robinson Club Cala Serena auf Mallorca ist das erste 'Fit for fun'-Restaurant außerhalb Deutschlands zu finden. „Die Kooperation mit Fit for fun ist ein Pilotprojekt. Wir haben das Konzept 1:1 übernommen“, so Mario Amadò Director Operations des Robinson Clubs. Unter Federführung von Küchenchef Bernd Höhne arbeitet ein Teil der Mitarbeiter des in Hamburg auf der Milchstraße beheimateten Restaurants derzeit in der Clubanlage auf Mallorca, die Ende Juli in der Nähe von Cala D’Or ihre Pforten öffnete.


2001 hatte TUI den fast 30 Jahre alten Robinson Club abreißen lassen und an gleicher Stelle in 21 Monaten Bauzeit eine neue Anlage errichtet. Auf einem Areal von 120.000 qm entstand ein Ganzjahres-Feriendomizil mit 280 Zimmern, einer 2.000 qm großen WellFit-Oase, einem Seminarzentrum und zahlreichen Sportmöglichkeiten wie Golf, Tennis, Tauchen und Biken. „Die Suche nach neuen Beschäftigungen im Urlaub ist stark vom Well-Being-Gedanken geprägt“, beschreibt Amadò den gegenwärtigen Trend, dem man jetzt auch gastronomisch verstärkt Rechnung trägt. In dem 60 Plätze großen 'Fit for Fun'-Restaurant erwartet die Gäste leichte Fitness-Küche mit kalifornischem und asiatischem Einfluss. Auch an der WellFit-Station des Hauptrestaurants (insgesamt 550 Plätze) steht gesunde Ernährung im Vordergrund. An kulinarisch vielfältig bestückten Buffets kann sich hier jeder Gast nach eigenem Gusto bedienen. Drittes Restaurant im Club ist das Spezialitätenlokal 'La Tasca' (64 Sitzplätze), das Tapas und spanische Weine offeriert. Die Clubgäste sind vom neuen Angebot offensichtlich begeistert. „Das Fit for Fun-Restaurant ist jeden Abend ausgebucht. Wir empfehlen, rechzeitig zu reservieren“, beschreibt Amadò die Resonanz. Ob die 'Fitness-Küche made in Hamburg' demnächst auch in anderen Robinson Clubs zu finden ist, wird derzeit getestet. „Als Marktführer müssen wir Trends setzen. Was Lifestyle und Lebensgefühl anbelangt, befinden sich unsere Gäste auf hohem Niveau und fordern kritisch entsprechende Leistung ein.“


Mit 26 Clubs in zehn Ländern betrachtet sich die TUI Marke Robinson als Marktführer im Cluburlaub-Segment. 2000 eröffnete der erste deutsche Robinson Club Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern.


www.robinsonclub.de
stats