Sodexo

Roland Trettl kreiert vegetarisch-vegane Angebote

Mit der Menülinie Peter + Silie reagiert Sodexo auf den aktuellen Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung und holt mit Roland Trettl prominente Unterstützung an Bord.
Das Cateringunternehmen verbindet mit seiner außergewöhnlichen Kooperation mit dem Spitzenkoch die große Chance, den gewünschten Wandel im Bereich der Gemeinschaftsgastronomie  voranzutreiben. „Nicht nur die Küche, auch die Genussgewohnheiten sind kreativer geworden. Bewusstere und gesündere Ernährung, mehr Balance und Abwechslung sind bei vielen Menschen Ausdruck eines Lebensstils“, konstatiert Oliver Vellage, CEO Corporate Services Sodexo D|A|CH, und möchte diesen Trend bedienen.

In zwei dreitägigen Workshops kreierte Roland Trettl mit sechs Küchenchefs von Sodexo innovative Geschmackserlebnisse für die vegetarische und vegane Menülinie. Zum Beispiel Quinoa und weiße Bohnen mit Mangospalten oder auch Venere-Reis in Tomatensud mit Acovado und Fenchel. Für Oliver Vellage können sich die Ergebnisse sehen lassen: „Wir empfinden die Zusammenarbeit mit Roland Trettl als sehr inspirierend und wir lernen auch viel voneinander. Durch diese Kooperation heben wir unsere Marke Peter + Silie auf ein neues Level. Die Gerichte stehen für ein hohes Maß an gastronomischem Handwerk und schmecken einfach unfassbar gut.“

Was bewegt einen erfolgreichen Spitzenkoch, der einst in exklusiven Kreisen seine Kreationen präsentierte, zu einer Kooperation mit einem Marktführer der Gemeinschaftsgastronomie? „Es geht darum, den Gast glücklich zu machen. Das kann ich in der Gemeinschaftsgastronomie, wo ich mit gutem Essen sehr viel mehr Menschen erreiche, eher als im Fine-Dining“, erklärt Roland Trettl seinen ungewöhnlichen Schritt. www.sodexo.de



stats