food-service 12/15

Rückblick, Vorschau, Top 99

Die aktuelle Ausgabe von food-service ist auf dem Weg zu ihren Lesern. Schwerpunkt-Themen im Dezemberheft: ein Rückblick auf das Jahr 2015, Deutschlands erstes Eataly und die 99 größten Foodservice-Player Europas.

Was waren die Schlagzeilen 2015? McDonald’s-Jubiläum, Tank & Rast-Verkauf, Veggie-Boom: Wir blicken zurück auf die wichtigsten Branchenereignisse des vergangenen Jahres. Ein Stück Zukunft eröffnete im November in München: das erste deutsche Eataly in der Schrannenhalle ist zugleich der erste europäische Standort der italienischen Genussformel außerhalb des Heimatlandes. Weltweit ist das Konzept damit inzwischen 27 Mal vertreten.

Wie jedes Jahr hat unsere Schwesterzeitschrift FoodService Europe & Middle East ein exklusives Ranking der 99 größten europäischen Gastronomen 2014 erstellt. Mit einem Wachstum von 5 % fuhr die Branchenspitze demnach ‘volle Kraft voraus‘.

Exklusiv auch die Vorschau von Marktforscher Jochen Pinsker (npdgroup Deutschland) auf das zu erwartende Geschäftsjahr 2016: Mehr als 3 % Plus prophezeit der Experte der Branche für die kommenden zwölf Monate. Verantwortlich für das Wachstum sollen dabei sowohl steigende Frequenzen als auch höhere Bons sein.


Und außerdem:
  • Hochfrequenzstandorte: neue Konzepte am Münchener Airport und der Food Court als Erfolgsfaktor im Berliner EKZ Alexa
  • Trends: Die jüngste Studie des Gottlieb Duttweiler Instituts zu European Food Trends 2015+
  • Düsseldorf: Erfolgreicher Newcomer im Profil
  • Dialoge: Veggie-Gastronom Rolf Hitl aus Zürich
  • Leipzig: 20 Jahre Gastro-Szene


Dies und noch mehr Lesestoff auf insgesamt 52 Seiten!



Hier das komplette Inhaltsverzeichnis als fs12_inhalt.pdf

Für Abonnenten von food-service gibt es die Ausgabe wieder in drei Versionen zum All-inclusive-Preis. Neben der Druckausgabe haben Sie digitalen Zugriff auf das komplette Heft – sowohl fürs iPad, als auch als ePaper für PC/Laptop und alle Tablet-Systeme ohne iOS. Komfortables Extra: In Sekundenschnelle kann die gesamte Ausgabe nach Schlagworten durchsucht werden.

Und natürlich sind alle Internetadressen im Heft per Klick direkt verlinkt und aufrufbar.

www.cafe-future.net/ipad
www.cafe-future.net/epaper

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für die aktuelle Ausgabe von food-service interessiert, kann bei unserem Leserservice per Email an aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos.
stats