SSP übernimmt LSG Airport Gastronomiegesellschaft

Am 1. Juli 2008 hat die SSP in Deutschland von der LSG Lufthansa Service Holding AG (LSG) die LSG-Airport Gastronomiegesellschaft (LAG) übernommen. Bei der LSG verbleibt lediglich der Geschäftsbereich Lounges. Die neue Gesellschaft firmiert künftig unter dem Namen SSP Airport Gastronomiegesellschaft mbH. Sie beschäftigt rd. 400 Mitarbeiter; Sitz ist am Flughafen Frankfurt. Der globale Verkehrsgastronomie-Anbieter dehnt damit sein Kerngeschäft auch auf Deutschland aus. Durch den neuen Vertriebsweg Flughäfen gewinnt SSP ein Umsatzvolumen von mehr als 20 %. Ab sofort gehören 36 gastronomische Einheiten an den fünf deutschen Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin Tegel und Schönefeld, Köln und Bremen) zur SSP. Außerdem erweitert sich so das Markenportfolio des Verkehrsgastronomen um hochkarätige Namen, darunter Illy Espresso, Leysieffer oder Käfer. SSP, der globale Spezialist für Verkehrsgastronomie, betreibt in 29 Ländern mehr als 2.000 gastronomische Einrichtungen und Einzelhandelsstandorte an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 (30.09.2007) einen Umsatz von über 1,9 Mrd. EUR. In Deutschland ist SSP seit 2004 vertreten – bis Mitte 2006 unter dem Namen Mitropa. 2007 generiert man hierzulande knapp 137 Mio. EUR (Stand 30.09.2007). www.ssp-ce.de


stats