SSP und Kamps beschließen Partnerschaft

SSP wird künftig Franchise-Partner für ausgewählte Kamps-Bäckereien. Es geht um 25 gemeinsame Standorte in den nächsten drei Jahren. Allein 2008 sollen davon 12 realisiert werden. Der erste Kooperationsstandort eröffnet morgen, 13. März, am Berliner Bahnhof Zoo. „Wir freuen uns, mit Kamps einen starken Partner ins Boot zu bekommen“, kommentiert Johann Weinzettl, Vorsitzender der Geschäftsleitung der SSP Deutschland. „Wir setzen auf die Zugkraft der Marke mit ihren bekannten Spezialitäten, die durch spezielle Aktionen immer wieder ins Blickfeld des Kunden rücken.“ „SSP bringt internationale Erfahrung und professionelle Expertise als engagierter Franchise-Nehmer und ermöglicht uns, unsere Marke an weiteren hochfrequentierten Standorten zu etablieren“, freut sich auch Jaap Schalken, Vorsitzender der Geschäftsleitung Kamps Bakeries über die Partnerschaft. SSP, global tätiger Spezialist für Verkehrsgastronomie, unterhält in 28 Ländern mehr als 2.000 gastronomische Einrichtungen und Einzelhandelsstandorte an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 (30.9.) einen Umsatz von über 1,9 Mrd. €. In Deutschland ist SSP seit 2004 vertreten. Über 2.200 Mitarbeiter erwirtschafteten im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 137 Mio. €. Kamps ist mit rd. 920 Bäckereien Deutschlands führende Handwerksbäckerei. Im letzten Jahr wurden 48 neue Outlets eröffnet. Der Umsatz wuchs um fast 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Darüber hinaus gehört Kamps zu den deutschen Top 5 der Franchisegeber, neben mehr als 1.200 eigenen Mitarbeitern beschäftigen die 720 Franchisepartner über 4.000 Menschen. 2007 betrug der Gesamtumsatz der Filialen mehr als 300 Mio. €. www.ssp-ce.de www.kamps-baeckerei.de


stats