SV Group präsentiert Verpflegungskonzept auf der hogatec


Auf die finanziell angespannte Lage der Krankenhäuser hat der Caterer SV Group die passende Antwort: das Verpflegungskonzept fresh&easy. Im Themenpark „Verpflegungssysteme“ auf der hogatec (12.- 15. 09.10) stellt der Caterer seine wirtschaftliche Alternative vor, die ohne Investition in Produktionstechnik auskommt.

„Wir begegnen dem Kostendruck der Krankenhäuser mit passenden Ideen. Mit fresh&easy haben wir ein Konzept entwickelt, das spezifisch auf die Belange der Zielgruppen eine ausgewogene Ernährung sicherstellt. Hierbei werden insbesondere hochwertige Sous-Vide-Komponenten eingesetzt. Die schonende Verarbeitung und die sehr geringen Warmhaltezeiten führen zu einer sehr hohen Qualität trotz Vorfertigung.“, erklärt Martin Sartorius.

„Neben den herkömmlichen Speisen deckt das Verpflegungskonzept auch Sonderkostformen für den Klinikbereich ab. Beispielsweise ist auch eine seniorengerechte Versorgung im Bereich der Geriatrie in sehr guter Qualität möglich. Die flexible Speisenplanung ermöglicht auch eine abwechslungsreiche Mitarbeiterverpflegung, die durch Aktionen und Front Cooking-Elemente in der Cafeteria bzw. im Mitarbeiter-Restaurant das erleben und genießen der Speisen ermöglicht. Schließlich isst das Auge mit!“ , so Martin Sartorius über die Möglichkeiten des neuen Produktes, das eine schnelle Zubereitung bei hoher Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit garantiert.

Der Themenpark „Verpflegungssysteme“ feiert auf der diesjährigen hogatec in Düsseldorf Premiere. Hier erhalten Fachbesucher Einblick in das gesamte Spektrum der Produktions-, Regenerations- und Speisenverteilsysteme.

Die SV Group zeigt als Betreiber der gesamten Gastronomie des Themenparks ihre Fachkompetenz in der Praxis. Sie gibt Auskunft über das alternative kostengünstige Versorgungskonzept der Zukunft, fresh&easy, in Halle 11 Stand 12, welches ohne jegliche Investition in die Produktion auskommt.

www.sv-group.com

stats